Playlist: Die teuersten Musikvideos aller Zeiten

Etliche Millionen für ein paar Minuten Spaß: Was Felix Baumgartner kann, können unsere Stars schon lange.

Montag, 15. Oktober 2012

Felix Baumgartners Sprung vom Rand der Stratosphäre war extrem gefährlich. Und teuer. Und dabei dauerte der ganze Spaß nur ein paar Minuten. Wie viel die Mission insgesamt gekostet hat, wird nicht gesagt. Im Raum steht aber ein schickes Sümmchen von 50 Millionen US-Dollar.

Nicht ganz soviel, aber immerhin auch einige Millionen geben Popstars gern für ihre Musikvideos aus. Ganz vorne mit dabei sind bzw. waren Michael Jackson, Madonna und Kanye West. Hier ist die Liste der teuersten Musikvideos aller Zeiten:

1. Michael Jackson + Janet Jackson - Scream (7 Mio. US-Dollar)
2. Madonna - Die Another Day (6 Mio. US-Dollar)
3. Madonna - Express Yourself (5 Mio. US-Dollar)
4. Michael Jackson - Black or White (4 Mio. US-Dollar)
5. Guns N'Roses - Estranged (4 Mio. US-Dollar)
6. Puff Daddy - Victory (2,7 Mio. US-Dollar)
7. MC Hammer - Too Legit to Quit (2,5 Mio. US-Dollar)
8. Mariah Carey - Heartbreaker (2,5 Mio. US-Dollar)
9. Busta Rhymes - What's It Gonna be? (2,4 Mio. US-Dollar)
10. Celine Dion - It's All Coming Back To Me Now (2,3 Mio US-Dollar)
11. Michael Jackson - Bad (2,2 Mio. US-Dollar)
12. Backstreet Boys - Larger Than Life (2,1 Mio. US-Dollar)
13. Michael Jackson - Remember The Time (2 Mio. US-Dollar)
14. Madonna - Bedtime Story (2 Mio. US-Dollar)
15. Will Smith - Miami (2 Mio. US-Dollar)
16. Missy Elliot - She's A Bitch (2 Mio. US-Dollar)
17. George Michael - Freeek! (2 Mio. US-Dollar)
18. TLC - Unpretty (1,6 Mio. US-Dollar)
19. Guns N'Roses - November Rain (1,5 Mio. US-Dollar)
20. Blackstreet & Janet Jackson - Girlfriend/ Boyfriend (1,5 Mio. US-Dollar)