Nachrichten im Fernsehen: ein Krisenfall

Die News aller Sender erreichen im Jahr 2012 weniger Zuschauer denn je zuvor. Warum wird nicht mehr eingeschaltet?

Was ist da los? Die “Tagesschau” sahen dieses Jahr durchschnittlich nur noch knapp Millionen Zuschauer, weniger als in den letzten 20 Jahren. Im Vergleich: vor zwanzig Jahren schalteten immer noch mehr als 8 Millionen Zuschauer ein. Die etwas weniger beliebte „heute“-Sendung im ZDF halbierte in diesem Zeitraum glatt die Zuschauerschaft, auf jetzt knapp über 3 Millionen.

>>> VIVA hat alle wichtigen News für Euch: hier!

Wenn man jetzt annimmt, dass dies eine Krise der Öffentlichen ist – stimmt nicht. “RTL aktuell” liegt bei unter 3,5 Millionen, während die Sendung in den letzten Jahren noch vor der 4-Millionen-Schallmauer hing. Sat 1 kommt deutlich unter 2 Millionen.

Der typische Impuls der Verantwortlichen, nämlich den Jugendlichen die Schuld zu geben, greift nicht: es ist keineswegs so, dass nur jüngere Zuschauer wegbleiben, denn gerade die öffentlich-rechtlichen Sender mit ihren durchschnittlich älteren Zuschauern leiden unter dem Schwund.

Dienstag, 23. Oktober 2012