"Feuchtgebiete" kommt ins Kino

  • 50 Shades of Grey? Emma Watson könnte endlich ihr braves Image hinter sich lassen.

  • Jennifer Lawrence sieht süß aus, hat es aber dicke hinter den Ohren.

  • Keira Knightley ließ sich schon in 'Eine Dunkle Begierde' den Hintern versohlen.

  • Mia Wasikowska ist die Jung-Schauspielerin, die richtig was drauf hat.

  • Mila Kunis ist sowohl verführerisch als auch düster. Eine gute Wahl?

  • Blake Lively begab sich schon in 'Gossip Girl' in düstere Gefilde.

  • Alexis Bledel wäre eine spitzen Mischung aus Unschuld und Sex (Sin City!)

  • Wieso nicht eine Deutsche? Karoline Herfurth verführte schon in 'Das Parfüm'.

  • Emma Stone ist heiß und gleichzeitig süß. Auch sie wäre eine gute Wahl.

  • Rooney Mara ist seit 'Verblendung' super gefragt.

  • Die beliebtesten Musikvideos auf VIVA

    Sex, Blut, Eiter, Hämorrhoiden - das sind Dinge, die wir nächsten Sommer im Kino zu sehen bekommen.

    Huch, so schnell kann’s gehen. Kaum wussten wir, dass ein Kinofilm zu Charlotte Roches Skandalroman Feuchtgebiete gedreht wird – da war er auch schon fertig. 37 Tage haben die Dreharbeiten gedauert und waren streng geheim.

    Die Hauptrolle der Helen Memel hat eine Schauspielerin aus der Schweiz übernommen – Carla Caterina Juri. Kennen wir hier in Deutschland noch nicht so wirklich, das sollte sich ja dann aber im Sommer ändern. Die männliche Hauptrolle wird Christoph Letkowski übernehmen, außerdem wird Tatort-Kommissar Axel Milberg mitspielen. Gedreht wurde in Berlin und auf Mallorca.

    >>> 50 Shades of Grey bricht alle Rekorde

    Falls der Film nah am Roman bleibt, wissen wir jedenfalls schon einmal, dass dieser Kinobesuch nichts für einen empfindlichen Magen wird.

    Donnerstag, 22. November 2012