Angus T. Jones hasst "Two and a Half Men"

Er hat Gott gespürt. Deshalb lästert Jake-Darsteller Angus T. Jones über die Serie, die ihn bekannt gemacht hat.

Es scheint zu einer Art Tradition zu werden, dass die Hauptdarsteller von Two and a Half Men der Reihe nach die Fassung verlieren. Nach Charlie Sheens legendären TV-Auftritten, die ihm schließlich den Job kosteten, testet jetzt Angus T. Jones die Nerven seiner Produzenten. Seit neun Jahren spielt er schon den etwas dümmlichen Jake, ist quasi in der Serie groß geworden, spielte sogar mit Miley Cyrus. Jetzt, mit 19 Jahren, überrascht er die Zuschauer mit einer seltsamen Offenbarung: Er hat Gott gespürt! Und die Serie ist Dreck.

>>> Miley Cyrus schleppt den Kleinen bei 'Two and a Half Men' ab

In einem Video auf der Website der christlichen Organisation Forerunner Chronicles sitzt Angus auf einem Sofa und fordert die Zuschauer sogar auf, die Serie nicht mehr zu gucken:

“Ich bin bei ‘Two and a Half Men’ und will es nicht sein. Bitte hört auf, eure Köpfe mit Dreck zu füllen.”

Danach folgt ein langer Monolog darüber, wie er zu Gott zurückfand und dass er sein Leben geändert hat. Er liest die Bibel, geht zur Messe und spricht mit Gott. Dafür wird er vermutlich bald noch viel mehr Zeit haben. Zwar haben sich die Produktionsfirma Warner Bros. und der Sender CBS noch nicht geäußert, aber Charlie Sheen dürfte Beispiel genug sein.

Dienstag, 27. November 2012