Miley Cyrus bereut, nicht auf der High School gewesen zu sein

... und sie fühlt sich sexier than ever. Warum, erfahrt Ihr hier!

Miley Cyrus ist mit ihren 20 Jahren schon big im Geschäft. Klar, dass bei diesem Leben auf der Überholspur manchmal der normale Alltag zu kurz kommt. So bereut die Schauspielerin, nicht auf der High School gewesen zu sein.

“Ich wäre gern auf der High School gewesen. Ich war auf einem Abschlussball, aber so ist das nicht das gleiche. Alle Leute baten mich um Fotos.”

>>> Miley Cyrus steht auf Zayn Malik

Und weiter: “Ich ging zusammen mit einem schwulen Freund hin und es war die beste Nacht meines Lebens. Aber es war natürlich ganz anders, weil ich nicht von meinem High School Freund gefragt worden bin.”

Zu ihrem neuen Look – Haare abgeschnitten und blondiert – äußerte sich Miley Cyrus gegenüber dem OK! Magazin: “Dein ganzes Leben lang hörst du, das Frauen lange Haare haben müssen. In jedem Film siehst du ein heißes Traumgirl mit langem Haar. Aber ich finde es sexier, wenn man das Gesicht sieht. Man braucht schon ganz schön viel Mut und wenn ich jemanden mit kurzem Haar sehe, hab ich echt Respekt!”

>>> Alles über Miley Cyrus erfahrt Ihr hier

Donnerstag, 29. November 2012