Blackberry fängt Feuer: Junge erleidet Verletzungen

    In England hat ein 11-Jähriger Brandverletzungen erlitten, weil das Smartphone der Eltern explodierte. Lest hier, wie es dazu kam.

    Erneut ist ein Smartphone explodiert. Wie web.de berichtet, soll eine Frau in England das Blackberry Curve aufs Bett ihres Sohnes, des 11-jährigen Kian, gelegt haben. Dort fing es Feuer und setzte Kians gesamtes Bett in Brand.

    >>> Brotdose statt Iphone

    Der Junge erlitt Brandverletzungen an den Beinen. Die Firma RIM, die das Smartphone produziert, hält sich mit Statements und Rückrufaktionen vorerst zurück, da sie das defekte Produkt noch nicht auswerten konnte.

    >>> Für Unerschrockene: Die schönsten Technik-Gadgets fürs Smartphone

    Donnerstag, 06. Dezember 2012