Sound of 2013

Ihr wollt wissen, wer im kommenden Jahr aus den Boxen des Landes schallen wird? Dann checkt hier unsere Liste der zehn aufregendsten Newcomer 2013 aus.

Sound of 2013

Dienstag, 01. Januar 2013

Immer schön nach vorne blicken – sagte nicht nur unser Fahrlehrer schon, sondern auch die beste Freundin bei Liebeskummer oder Oma, wenn man mal wieder gegen einen Türrahmen gelaufen ist. Und nachdem wir die besten Acts des Jahres 2012 eingehend erkoren und geehrt haben, wollen wir nun einen Blick in unsere magische Kristallkugel werfen, die uns verrät, wer die Wurmproduktion in unseren Ohren in den nächsten 12 Monate anregen wird.

Hier haben wir sie – die vielversprechendsten und aufstrebendsten Acts, die kurz vor dem Durchbruch der musikalischen Schallmauer stehen. Unsere Acts für 2013, here we go:

MS MR

Wer schon einmal "Dark Doo Wop" von dieser wunderbaren Band aus New York gehört hat, der ahnt wie es sich anfühlt auf einer verdammten Wolke zu schweben. Diese Stimme! Diese Leichtigkeit! Wir geben es nur ungern zu, aber MS MR haben uns mit ihrem melodiösen Pop den Kopf komplett verdreht. Sie selbst bezeichnen ihren Stil als Tumblr Glitch Pop, Soul Fuzz und Electroshock. Wir haben absolut keinen blassen Schimmer was das bedeuten soll, aber auch egal, denn wir lieben MS MR.

>>> Unbedingt anhören: MS MR auf Soundcloud

Left Boy

Left Boy heißt eigentlich Ferdinand Sarnitz und kommt aus Wien. Da die Schnitzel-Stadt jedoch nicht dafür bekannt ist, die krassesten Hip Hopper der Welt zu gebären, hat Left Boy seinen Wohnort kurzerhand nach Brooklyn verlegt. Dort lässt es sich viel besser Samplen und schwupps ist er in aller Munde. 2013 wird Left Boy durch die Decke gehen. Da sind wir sicher. Und selbst rappt er: "Bitches want my dick, labels want my dick". In diesem Sinne, willkommen im Musikbiz, Left Boy!

>>> Einmal linksherum, bitte. Hier Left Boy auf Soundcloud hören!

Rainy Milo

Bei dieser jungen Dame stimmt einfach alles. Der Look, die Stimme, die Melodien. Diese Entdeckung sollte man sich, wenn man sie noch nicht kannte, unbedingt in den kalten, düsteren Monaten anhören, denn ihre Songs wirken wie Balsam auf unsere grau-matschige Seele.

>>> Hier reinhören: Rainy Milo auf Soundcloud

Kendrick Lamar

2012 war das Jahr für den Rapper und Songwriter aus dem sonnigen Kalifornien. Aber da wir hier nicht zurückblicken wollen, prophezeihen wir dem wunderbaren Mr. Lamar an dieser Stelle den absoluten Überdurchbruch für 2013. Lässig ist sein zweiter Vorname und den Hip Hop hat er eh längst revolutioniert. Also, Hose in Richtung Knie ziehen und alles ganz entspannt angehen im neuen Jahr. Den perfekten Soundtrack dazu habt Ihr ja jetzt.

>>> Kendrick Lamar auf VIVA.tv anhören

Sizarr

Synthesizer, Power-Toms und eine Stimmung, die sich irgendwo zwischen Depression und Euphorie ansiedeln lässt. Das Debütalbum der drei Jungs aus Landau trägt den schön ambivalenten Namen "Psycho Boy Happy" und nimmt somit wunderbar das Gefühl ihres Sounds auf.

>>> Ihr wollt mehr über Sizarr erfahren? Hier entlang zu ihrer Homepage

Andhim

Wer Simon und Tobi von Andhim schon einmal live erlebt hat, der weiß: Hier gibt es nicht nur feinsten Deep House auf die Ohren (den man übrigens auch als Super House bezeichnen kann – einfach weil er so super ist.) sondern obendrein eine mit Schweiß, Hormonen und Charme geschwängerte Clubluft, die einem das Gehirn auf legale und angenehme Weise vernebelt. Eigentlich sind Andhim schon mindestens seit 2010 auf dem Senkrechttrip, aber 2013 – da sind wir sicher – wird die ganze Welt zu ihren Klängen tanzen.

>>> Nicht nur stark sondern auch schön: Andhim und ihr Onlineauftritt

HAIM

HAIM – das sind drei Mädels aus L.A. die aussehen und klingen als würden sie sich jeden Morgen eine extra dicke Schicht Coolness auf’s Toast schmieren. Ihre unglaublich eingängige Musik ist irgendwo zwischen Pop, Alternative und Retro-Rock 'n' Roll anzusiedeln. Spätestens im Frühling 2013 sollte man sich beim Frühlingsspaziergang durch die Stadt diese Ladys auf die Ohren schnallen und sich fühlen, wie der größte Hipster des ganzen Viertels. Und das ist mehr als positiv gemeint.

>>> HAIM auf Soundcloud hören – hier entlang!

Mikky Ekko

Mikky Ekko mag nicht nur den Buchstaben „K“ sehr gerne, er hat auch eine sehr berühmte Freundin: Rihanna. Sie featurete das Ausnahmetalent auf ihrem neuen Album und verhalft ihm so in die „Next Big Thing“-Sparte jedes guten Musikblogs. Seine Stimme treibt uns die Gänsehaut über den Körper und sein Track „Pull Me Down“ ist jetzt schon unser Lieblingssong des Winters.

>>> Mehr von Mikky Ekko gibt’s hier!

AlunaGeorge

Von Elektro-Klängen getriebener R&B trifft auf sanften Pop. Das Duo, bestehend aus Aluna Francis und George Reid trat erstmals mit ihrem Video zu "You Know You Like It" in Erscheinung und spätestens seit "Your Drums Your Love" sind wir endgültig verknallt in die Musiker aus der Coolness-Ursuppe London. Den Spiegel-Wolf aus dem Video hätten wir übrigens auch gern im Wohnzimmer stehen.

>>> "Your Drums Your Love" von AlunaGeorge auf VIVA.tv angucken

Rhye

Eine Melange aus Pop und Soul ist genau das, was unsere wintergetrübten Herzen nun brauchen. Rhye aus L.A. geben uns genau das und werden auf den Blogs als das Ding 2013 gefeiert. Ihre EP ist bereits draußen, jetzt müssen wir nur noch geduldig auf’s nächste Jahr warten und hoffen, dass der Maya Kalender nicht Recht behält – dann gibt’s endlich das Debütalbum dieses wahrlich traumhaft, hauchigen Duos auf die Ohren. 2012, mach dich vom Acker, wir brauchen endlich Neues!

>>> Rhye auf Soundcloud anhören!