Die Simpsons: Duff-Beer darf es in Deutschland zweimal geben

    Der Bundesgerichtshof entschied im Bierstreit um Homers Lieblingsgesöff. Wer Was Wo?

    Homer säuft es gerne, das “Duff Beer”. Bei dem Gebräu handelt es sich um ein fiktives Bier, aber schnell war klar, dass man mit einer Marke aus “Die Simpsons” viel Geld machen kann. Solch ein marketingtechnischer Schachzug heißt “reverse product placement”.

    Zwei Getränkehersteller aus Deutschland vertrieben auch ihr “Duff Beer” und wollten fortan ohne die Konkurrenz sein. Der Bundesgerichtshof entschied nun, das dass die Klage der Firma “Duff Beer” gegen einen anderen Getränkevertrieb in letzter Instanz abgewiesen wurde.

    Zukünftig bestehen also beide Marken nebeneinander. Prost!

    >>> Alle Infos zu den VIVA-Animes wie 'Naruto' oder 'Detektiv Conan' gibt's in der frischen Community unter viva.tv/anime!

    Mittwoch, 12. Dezember 2012