Dangan Ronpa wird Anime

Aus Game wird Anime: Die Story des PSP-Spiels Dangan Ronpa soll zur Serie werden.

Eigentlich geht das ja eher so: Eine Serie ist so erfolgreich, dass Hersteller von Games die dicke Kohle wittern und ein Spiel dazu rausbringen. Selten wird es andersrum gemacht. Zum Beispiel bei Final Fantasy. Und bald soll es laut Newstype noch ein Game geben, dass als Serie ins Fernsehen kommt: Das Adventure Dangan Ronpa: Academy of Hope and High School Students of Despair.

Wer das Game schon einmal auf der PSP gezockt hat weiß, dass es durchaus Potenzial hat, als Anime erfolgreich zu sein. Die Story dreht sich um Makoto Naegi, der seinen ersten Tag an einer Eliteschule mit dem schönen Namen Hopeful Peak erlebt. Während seine Klassenkameraden die absoluten Superhirne sind, ist Makoto eher durch Glück nach Hopeful Peak gekommen.

>>> Ihr liebt Animes? Kommt in die neue Community

Schnell wird aber klar, dass es nicht um Mathe und Bio geht. Makoto verliert das Bewusstsein und sieht sich nach dem Aufwachen mit einem sprechenden Plüschbären namens Monobear konfrontiert, der der Schulleiter sein soll. Und es kommt noch schlimmer: Die Schüler sitzen im Gebäude fest und es scheint keinen Weg nach draußen zu geben. Naja, fast keinen. Der einzige Weg, sagt der Plüschbär, ist es, einen Mitschüler unbemerkt umzubringen. Sollten die anderen nicht herausfinden, wer der Mörder ist, müssen sie alle sterben und der Mörder kommt frei. Sollten sie ihn entlarven, stirbt der Mörder.

Was glaubt Ihr wie lange es dauert, bis ein Toter im Schulflur liegt? Richtig, nicht besonders lange… Eine Story, die wirklich auch als Anime spannend sein könnte. Wir sind gespannt.

Mittwoch, 12. Dezember 2012