Nach Schulmassaker: Premiere mit Tom Cruise abesagt

Im neuen Film "Jack Reacher" geht es um einen Amok laufenden Scharfschützen. Lest hier die ganze Story.

Aus Rücksicht auf die Familien der Opfer der Tragödie in Newton hat das Paramount Studio die Premiere von Tom Cruises neuem Film abgesagt.

>>> Deutschland im "Hobbit"- Fieber

“Jack Reacher” mit Tom Cruise sollte ursprünglich am Samstagabend in Pittsburgh Premiere feiern. Doch nach den jüngsten Ereignissen, dem schrecklichen Amoklauf in der Kleinstadt Newton, hatten die Macher sich in letzter Minute dagegen entschieden.

>>> Tom Cruise nimmt Abstand von Scientology

Der Grund: In dem Film kommt ein Amok laufender Scharfschütze vor. Tom Cruise spielt einen Ex-Polizisten, der einen fünffachen Mord aufklären soll.

“Jack Reacher” soll Anfang des Jahres in die deutschen Kinos kommen.

>>> Die Kinocharts der Woche

Sonntag, 16. Dezember 2012