Anime Community: Interview mit Moderator Michael

Wir haben Michael, den Moderator unseres Anime-Forums, zum Gespräch gebeten. Hier erfahrt Ihr mehr über den Anime-Fan.

Die nagelneue VIVA Anime Community ist eröffnet! Unter viva.tv/anime haben wir Platz für Eure Lieblings-Animes geschaffen – und sind Eurem Wunsch nach einer neuen Software nachgekommen.

>>> Loggt Euch ein: viva.tv/anime

Unser Moderator Michael hilft uns dabei, die Ordnung im Forum zu halten, denn bei solch wilden und vielen Diskussionen und Threads kann es schonmal chaotisch werden. In den Threads “Animes Allgemein” und “Off Topic” hält der 22-Jährige die Ordnung. Wir haben mit ihm gequatscht und wollten wissen, was Animes für ihn bedeuten und wieso es für ihn so wichtig ist, ein Teil dieser Community zu werden.

>>> Zu Michaels Profil

Michael, seit wann bist Du Anime-Fan?

Ich glaube, da war ich 9 Jahre alt, wobei ich sagen muss, dass ich noch kein richtiger Fan war, sondern Gelegenheits-Zuschauer. Erst später mit 16 Jahren, als VIVA “Hellsing” , “Gantz” und so weiter gesendet hat, wurde ich zum großen Fan.

Was ist das Besondere an Animes? Wieso bist Du so ein großer Fan?

Die Vielfalt! Es ist wirklich für jeden etwas dabei, denn die Auswahl ist riesig: Von Krimis über Love Stories bis zu Abenteuer und Action. Bei Animes kann außerdem immer etwas komplett Unerwartetes passieren.

Welcher ist derzeit Dein Lieblings-Anime?

“Death Note” ist mein absoluter Liebling und sowieso ein Muss für jeden. Ich habe noch nie bei einer Serie so sehr mitgefiebert und musste mir immer vorstellen, wie es wäre, wenn ich einer der Charaktere wäre.
Ansonsten schaue ich momentan gerne ‘One Piece’ und ‘Detektiv Conan’ bei Euch, bei VIVA.

Wenn Du wirklich eine Figur aus einem Anime sein könntest, welche wärst Du und warum?

Light Yagami aus “Death Note”…wobei ich wahrscheinlich einiges anders machen würde, als er in der Serie tut. Für die, die Serie nicht kennen: Schaut sie Euch an, dann wisst Ihr, was ich meine.

Warum ist es Dir wichtig, Dich mit anderen Fans austauschen zu können?

Ich diskutiere gerne über Animes und es macht sehr viel Spaß, sich mit anderen auszutauschen. Vor allem gibt es ja auch Animes, die zwar schon geendet sind, aber der Manga geht noch weiter…gerade da macht es Spaß, mit anderen Lesern zu reden.

Wenn Du selbst einen Anime zeichnen würdest, wovon würde er handeln?

Ich glaube, ich würde versuchen, in eine komplett andere Richtung zu gehen. Zum Beispiel ein Anime aus der Ich-Perspektive – das gab es bis jetzt noch nie.

Dienstag, 18. Dezember 2012