Kim Kardashian will ihre Schwangerschaft vermarkten

  • Kim Kardashian

  • Hulk Hogan soll sich auf dem Sex-Video mit der Frau seines besten Freundes vergnügen.

  • Pamela Anderson hat sogar schon stolze zwei Sex Tapes im Netz...

  • Zuerst ging's mit "Rock of Love"-Star Bret Michaels ab...

  • ... dann folgte das berühmte Video mit Tommy Lee.

  • Kim Kardashian drehte 2007 einen Schmuddelfilm mit Ex-BF Ray-J.

  • Ihr Freund Kanye West darf sich nicht darüber beschweren, von ihm existiert ein Sex Tape mit einem Kim-Look-a-Like.

  • Hollywoods Badboy Colin Farrell ist natürlich auch dabei und kann einen 13-minütigen Streifen mit Playmate Nicole Narain vorweisen.

  • Rechner zur Reparatur gebracht, schwupps ist das Sexvideo im Netz. Das ist Fred Durst passiert.

  • Ja, leider ja... auch Kiss-Bassist Gene Simmons hat ein ungewolltes Sex Tape. Und zwar nicht aus den wilden 70ern, sondern von 2008.

  • Was hat Jenny unter'm Rock? Hat JLo in ihrem Flitterwochen-Video mit Ex-Mann Ojani Noa gezeigt, die Veröffentlichung aber per Gericht verbieten lassen.

  • Kid Rock hat kein geleaktes Sex Tape mit Pamela Anderson, sondern eins mit Kumpel und vier Groupies. Yeehaw!

  • Ach ja, der Klassiker... "1 Night in Paris" mit Paris Hilton

  • Dieses Sex Tape hat es in sich: Schauspieler Rob Lowe wurde beim Sex mit einem Typen, einem Model und zwei jungen Mädchen gefilmt - eine davon minderjährig.

  • "One Shot of Love"-Star Tila Tequila macht in einem Sex Tape mit mehreren Girls rum. Also alles wie immer eigentlich.

  • Verne "Mini-Me" Troyer ist auch in einem Sexvideo zu sehen. Immerhin mit seiner damaligen Freundin Ranae Shrider.

  • Eigentlich überraschend, dass es nur ein geheimes Sex Tape von Katie Price gibt. Das Finale mit Ex-Boyfriend Dane Bowers soll... interssant sein.

  • Die beliebtesten Musikvideos auf VIVA

    Das Baby könnte ihr mehrere Millionen Euro einbringen

    Vergangene Woche wurde bekannt, dass Kim Kardashian von Kanye West schwanger ist. Jetzt versucht die werdende Mutter, aus ihrer Schwangerschaft Kapital zu schlagen. Wie “The Sun” berichtet, könnte ihr das rund 12,5 Millionen Euro einbringen.

    Ein Insider verriet:“Kim befindet sich in Gesprächen mit TV-Verantwortlichen über die filmische Dokumentation über alles, was bis zur Geburt passiert – Ultraschalluntersuchungen, Krankenhausbesuche, einfach alles. Sie könnte damit ungefähr 12,5 Millionen Euro verdienen.” Und weiter:“Sie erhielt bereits Tonnen von Angeboten, um Elternprodukte zu promoten.”

    Hoffentlich wird sie die tatsächliche Geburt nicht filmen lassen – im Gegensatz zu ihrer Schwester Kourtne, die ihre Tochter Penelope für die Reality-Show “Keeping Up With The Kardashians” vor laufenden Kameras zur Welt brachte.

    >>> Kim Kardashians Lover-Liste

    Momentan soll Kim noch keine Pläne haben, das Kind, wenn es erst einmal auf der Welt ist, vor die Kamera zu holen. Aber das kann noch kommen – schließlich ist sie eine Kardashian.

    Ihrem Ex-Freund Ray-J scheint es seit Bekanntgabe der Schwangerschaft auch nicht schlecht zu ergehen. Die Verkäufe ihres gemeinsamen Sex-Tapes sind seitdem durch die Decke gegangen.

    >>> Kanye West: Sex zu Kim Kardashians Sex-Tape

    Noch mehr Stars mit Sex-Tape gefällig? Checkt die Bildergalerie.

    Donnerstag, 03. Januar 2013

    WhatsApp Newsletter

    Jetzt hier kostenlos VIVA Live-News per WhatsApp abonnieren!

    1. Lege für unsere Rufnummer +49 1579 2353024 einen Kontakt an.
    2. Sende an diesen Kontakt eine Nachricht mit "Start" per WhatsApp.