Happy Birthday, Sesamstraße!

    Die Monster werden 40! Checkt hier, welche Promis bei Grobi, Ernie und Co. zu Besuch waren!

    Wir haben sie gefürchtet, geliebt und sind ihnen irgendwann entwachsen: Die Rede ist von den Monstern aus der “Sesamstraße”. Generationen von Kindern sind mit Ernie und Bert (auch unterschiedliche Menschen können gute Freunde sein!), dem Grafen Zahl, Bibo und dem rosafarbenen Samson groß geworden. Jetzt wird die deutsche Ausgabe der US-Kinderserie 40 Jahre alt.

    >>> Sex-Skandal in der "Sesamstraße"

    Die Mischung aus lustigem Kinderquatsch (Lieder wie “Mah Nà Mah Nà” oder der Quietsche-Entchen-Song sind nur zwei Beispiele) und pädagogischem Anspruch stieß anfangs auf Skepsis bei den deutschen Fernsehmachern, setzte sich jedoch schnell durch.

    >>> Justin Bieber goes Simpsons

    Die Erfolgswelle der “Sesamstraße” hat das Krümelmonster und Co. auch in ferne Länder schwappen und im Laufe der Zeit neue Figuren enstehen lassen. So gibt es “Jalan Sesama” auch in Indonesien. Ein Orang Utan namens Tantan soll an das drohende Aussterben dieser Tiere erinnern. Monster Momon lernt lesen und geht nie ohne Stift aus dem Haus. Das Monster Kami aus der südafrikanischen “Sesamstraße” ist HIV-infiziert. Und in Deutschland? Hier haben sich die Bauernhoftiere Wolle und Pferd etabliert.

    >>> Ninja Turtles im Clip

    Starmäßig war in der “Sesamstraße” schon immer was los. Die Puppen bekamen illustren Besuch. Von wem seht Ihr in unserer Galerie!

    Dienstag, 08. Januar 2013