Ist "Twilight" der schlechteste Film des Jahres?

  • Robert Pattinson in Los Angeles

  • Taylor Lautner in Los Angeles

  • Kristen Steward in Los Angeles

  • Kellan Lutz in Los Angeles

  • Ashley Greene in Los Angeles

  • Ashley Greene in Los Angeles

  • Dakota Fanning in Los Angeles

  • Elizabeth Reaser und Kellan Lutz in Los Angeles

  • Mackenzie Foy in Los Angeles

  • Taylor Lautner in Los Angeles

  • Nikki Reed in Norwegen

  • Jackson Rathbone mit Nikki Reed in Norwegen

  • Kristen Steward in London

  • Robert Pattinson in London

  • Taylor Lautner in London

  • Jamie Campbell Bower in London

  • Kristen Steward in London

  • MyAnna Burling in London

  • Taylor, Kristen & Robert in Madrid

  • Taylor Lautner in Madrid

  • Robert Pattinson in Madrid

  • Lächeln war die wichtigste Devise bei diesem ersten gemeinsamen Auftritt.

  • Los ging's in L.A. in diesem Traumhaften Kleid von Zahair Murad.

  • Unschuldig sieht anders aus.

  • Besonders die Hinteransicht ist in diesem Kleid ein heikles Unterfangen.

  • Funkelnd und mit Spitze ging Kristen in die Offensive.

  • Beim Photocall in Madrid trug Kristen ein Kleid von Julien MacDonald.

  • Ihr Gesicht lässt vermuten, dass ihr der Stress der letzten Monate ganz schön zugesetzt hat.

  • Platz für Unterwäsche war unter diesem Jumpsuit nicht zu finden.

  • Abends in madrid trug sie schließlich Christian Dior mit schwarz-weißen Schuhen von Barbara Bui.

  • Natürlich zog sie in dem knallgelben Kleid alle Blicke auf sich.

  • Ob es nun wirklich das vorteilshafteste Kleid ist, wagen wir zu bezweifeln.

  • In Berlin präsentierte sich Kristen als schillernde Eisprinzessin im goldenen Paillettenkleid von Elie Saab.

  • Robert Pattinson daneben im grauen 60s-Anzug.

  • Bei der UK-Premiere trug Kristen Stewart wieder Zahair Murad - und wieder ließ sie tief blicken.

  • Die beliebtesten Musikvideos auf VIVA

    Gleich elfmal ist "Breaking Dawn (Teil 2)" für den Schmäh-Award, die Goldene Himbeere, nominiert. Hier erfahrt Ihr mehr darüber.

    Kristen Stewart und Robert Pattinson müssen jetzt mehr denn je zusammen halten, denn bald könnten sie offiziell zu den schlechtesten Schauspielern des Jahres ernannt werden.

    Doch auch ihre “Twilight”-Kollegen müssen sich warm anziehen, denn der letzte Teil der Saga ist satte elf Mal für die Goldene Himbeere nominiert. Traditionell einen Tag vor der Oscar-Verleihung werden hier die schlechtesten Filme gekürt und “Breaking Dawn – Bis(s) zum Ende der Nacht (Teil 2)” könnte der Abräumer des Abends werden.

    Unter anderem ist der von Fans geliebte und überaus gehypte Vampirfilm als “schlechtester Film des Jahres” nominiert. Die Konkurrenz: Der Action-Streifen “Battleship” und die Adam Sandler Komödie “Der Chaos-Dad”.

    Auch Taylor Lautner und Ashley Greene müssen bibbern, denn sie könnten am 23. Februar als schlechteste Nebendarsteller nach Hause gehen.

    >>> Das schaut Deutschland – checkt die Deutschen Kinocharts.

    Aber warum ist “Twilight” bei der Jury der Goldenen Himbeere so verschmäht, obwohl die Saga ein so großer Kino-Erfolg war? Die Verantwortlichen begründen die vielfachen Nominierungen damit, dass der Film das Leben aus den Kinos gesaugt habe…was auch immer das genau bedeuten mag. Sie zögerten außerdem nicht, zu betonen, dass “Breaking Dawn (Teil 2)” der erste Film überhaupt sei, der doppelt für das schlechteste Filmpaar nominiert ist.

    Autsch, das tut weh! Robert, wir lieben dich trotzdem und drücken “Twilight” die Daumen…nicht.

    Mittwoch, 09. Januar 2013