Justin Bieber soll seinen Bodyguard geschlagen haben

Ist der Bieber ein Hieber? Hier gibt es alle Infos!

Pop-Hase Justin Bieber wird dieser Tage mit einem seltsam anmutenden Vorwurf konfrontiert. Er soll seinen Bodyguard geschlagen haben! Das behauptet niemand anderes als der Bodyguard selbst.

>>> Taylor Swift im Studio: Rachesong für Harry Styles?

Angeblich habe Biebs zunächst eine verbale Auseinandersetzung mit seinem Leibwächter Moshe Benabou über dessen Benehmen innerhalb der Bieber-Gefolgschaft gehabt – dann habe Justin seine geballten 60 Kilo zusammen genommen und vor lauter Wut Herrn Benabou auf die Brust getrommelt.

Dass der als ehemaliger Soldat der israelischen Armee dabei ernsthafte Verletzungen davongetragen haben soll, darf bezweifelt werden. Aber der böse Bieber habe zu allem Überfluss auch noch garstige Schimpfwörter benutzt. Pfui!

Mister Benabou hat Bieber laut TMZ.com nun jedenfalls verklagt und bei der Gelegenheit auch gleich mal 420.000 US-Dollar für nicht bezahlte Überstunden eingefordert. Scheint ganz so, als hätte da jemand nochmal die große Chance auf einen Geldsegen beim Schopf gepackt.

So sehen es zumindest Biebers Freunde, die Benabou gegenüber TMZ als “verärgerten Mitarbeiter auf der Suche nach Geld” bezeichneten. Der vermeintlich Schläger schweigt bisher zu dem Vorfall.

>>> Justin Bieber: Alle Songtexte findet Ihr hier

Freitag, 11. Januar 2013