Robert Pattinson hat Kristen Stewart schon wieder abgeschossen

Angeblich soll schon wieder Schluss sein...Bis(s) zur erneuten Versöhnung? Wir haben alle Details.

Robert Pattinson hat Kristen Stewart schon wieder abgeschossen

Mittwoch, 16. Januar 2013

Über den roten Teppich der Golden Globes lief er allein, am Abend sollen Kristen Stewart und Robert Pattinson allerdings zusammen auf die After Show Party gegangen sein. Trotzdem wird jetzt wieder berichtet, dass die zwei ihrer Liaison ein wiederholtes Ende gesetzt haben. Dabei war doch alles wieder gut...

>>> Blödes Hin und Her - auch diese Promis haben uns letztes Jahr ganz schön genervt.

Den Fremdgeh-Rückschlag hatte RPattz wohl nie so richtig verwinden können. Von wegen "vergeben und vergessen" - Kristens Seitensprung mit "Snow White"-Mastermind Rupert Sanders hing dem Vampirmpärchen scheinbar weiterhin hinterher. Ein Insider verriet der Zeitung "The Sun": "Er liebt sie, aber möchte wieder nur befreundet sein, das Vertrauen wieder aufbauen und sich auf die Arbeit nach "Twilight" konzentrieren."

>>> Robert kann sich ja jetzt Biebs und Hazza anschließen - die beiden feiern ihr Single-Leben.

Angeblich sollen Roberts Freunde ziemlich viel Druck auf ihn ausgeübt haben, Kristen erneut abzuschießen. Kristen sei (mal wieder) am Boden zerstört und bereue, ihn damals zur Versöhnung gedrängt zu haben.

>>> Robert, nicht traurig sein. Diese Frauen wären doch auch etwas für Dich, oder?

Irgendwie kommt uns das alles ziemlich bekannt vor. Euch auch? Sie zieht nach New York, er bleibt in Los Angeles...Bis(s) zur erneuten Versöhnung?