"Sex And The City" in den 80er Jahren: "The Carrie Diaries"

Die neue Serie zeigt die Teenie-Tage der Carrie Bradshaw. Erfahrt hier mehr über den "Sex And The City"-Ableger.

In der Erfolgsserie “Sex And The City” erzählte uns die erfolgreiche Kolumnistin Carrie Bradshaw von ihrem aufregenden Leben in New York, das sich um Männer, Sex, Mode, Erfolg und Glamour drehte. Doch natürlich wurde Carrie nicht in die amerikanische Schickeria reingeboren. Die neue Serie “The Carrie Diaries” zeigt den unglaublichen Weg der sympathischen Blondine von der Vorstadt in den Großstadt-Trubel.

>>> Hier trefft Ihr die Stars von Berlin Tag & Nacht.

Doch auch Sarah Jessica Parker würde niemand eine Teenie-Rolle abkaufen, schließlich spielt der “Sex And The City”-Ableger in den 80er Jahren. Die Wahl fiel auf die Schauspieler-Newcomerin AnnaSophia Robb, die selbst erst 19 Jahre alt ist. Carrie Bradshaw könnte ihr Ticket zum weltweiten Ruhm werden.

“Sie durchlebt all die Dinge, die ich auch durchlebe, und ich glaube, dass ich mit dieser Figur wachsen kann”, verriet die Amerikanerin im Interview mit Spiegel Online. Hoffentlich! Denn Berichten zufolge hat sie sich der Serie für sechs Jahre verpflichtet. Scheinbar geht man also davon aus, dass “The Carrie Diaries” einschlagen wird wie eine Bombe, obwohl es natürlich viel weniger aufgeladene Kuss- und Sex-Szenen geben wird.

>>> Scripted Reality Shows: Geliebt & gehasst!

Die Eltern der Mini-Carrie-Darstellerin sind sehr froh darüber, dass es wenig nackte Haut zu sehen gibt, wie sie selbst berichtet: “Ich glaube, wenn das der Fall gewesen wäre, hätten sie mich nicht mitspielen lassen!”

>>> Awkward, Staffel 2 – ab dem 23. Januar bei uns.

Wir sind gespannt darauf, wenn die kleine Carrie Bradshaw uns erzählen wird, wie alles begann. Leider müssen wir uns hierzulande noch etwas gedulden, läuft die Serie doch erst diesen Monat in den USA an.

Freitag, 18. Januar 2013