Briefbombe des Monats: "Ihre Zeichentrick-Mißgeburt"

Wir bekommen ja häufiger Kommentare, Nachrichten oder sogar Briefe, die wir nicht verstehen. Aber das hier schießt den Vogel ab.

Ja, manchmal bekommen wir Post. Das sind oft richtig nette Sachen, Lob, Liebesschwüre, Pralinen, Anregungen, einige fragen nach Autogrammen von unseren VJs Collien, Romina, Palina und Jan. Darüber freuen wir uns natürlich immer sehr und haben großen Spaß zu antworten. Ganz, ganz selten passiert es aber auch, dass wir ratlos im Kreis stehen, uns gegenseitig hilfesuchend ansehen und mit den Schultern zucken. So wie in diesem Fall. Was will uns der Zuschauer sagen? Weil der Text auf dem Foto vielleicht nicht so gut zu erkennen ist, hier nochmal:

Ihre Zeichentrick-Mißgeburt

Sehr geehrte Damen und Herren,

sobald wir im Fernsehen auf diesen Trickfilm treffen, schalten wir sofort weiter und auch unsere Kinder wollen Ihr unmögliche Figur mit der riesigen aufgeblähten Backe nicht mehr sehen!
Wie kann ein Zeichner einen derart blöden Kopf entwerfen mit einer riesigen, einseitig aufgeblähten Backe, die allein schon so groß ist wie der ganze Kopf!
Entweder man zeichnet ein Gesicht oder man nimmt irgendein Symbol statt eines Kopfes. Sobald aber ein normales Gesicht gezeichnet wird, muß man sich auch daran halten und kann nicht völlig sinnlos eine riesige einseitige Backe dranklatschen! Das sieht sowas von beschissen aus, dass man sich fragt, was im Kopf solcher Zeichner vorgeht!
Dazu gab man dieser Mißgeburt auch noch eine tiefe, aufdringlich monotone Männerstimme, die zu dieser Figur paßt wie die Faust aufs Auge!
Id clamor caelo!

Puh. Für alle Nicht-Lateiner erst einmal: Id clamor caelo heißt soviel wie Lärm steigt auf zum Himmel. Offensichtlich ist da jemand sehr sauer auf uns. Der Zuschauer hat sich ja über eine Figur in einer unserer Serien so dermaßen aufgeregt, dass ihn das sogar veranlasste, die Schreibmaschine vom Dachboden zu holen. Leider hat er nicht gesagt, um welche Figur bzw. Serie es sich handelt. Das mit der aufgeblähten Backe und der Männerstimme klingt ein bisschen nach American Dad. Sicher sind wir uns da aber nicht.

>>> Volle Kanne Anime: Das Anime-Forum von VIVA

Es ist ja generell so, dass die meisten Zeichentrickfiguren nicht zwingend der Realität entsprechen. Gerade in Shows, in denen Charaktereigenschaften karikiert werden, wäre es doch schade, wenn man das nicht auch optisch darstellen würde. Die Aussage “Sobald aber ein normales Gesicht gezeichnet wird, muß man sich auch daran halten und kann nicht völlig sinnlos eine riesige einseitige Backe dranklatschen!” stimmt also nicht wirklich. Wir können dem Zuschauer in der Angelegenheit leider nicht helfen und wollen es auch gar nicht. Aufgeblähte Backen, Schwammköpfe und Manga-Augen gehören einfach dazu.

Sonntag, 20. Januar 2013