Lupe Fiasco: Anti-Obama-Song-Fiasko

  • Busta Rhymes startete seine Karriere 1991 als Teil der ‚Leaders of the New School‘

  • Cypress Hill konnten in den Vereinigten Staaten Mehrfachplatin-Status erreichen

  • Diddy gründete 1993 seine eigene Plattenfirma Bad Boy Records

  • Dr. Dre ist einer der bedeutendsten Hip-Hop-Produzenten

  • Eminem erhielt 2003 den Oscar für ‚Best Original-Song‘ zu 8 Mile

  • Grandmaster Flash ist einer der Pioniere des Hip Hop

  • Ice-T war neben seiner Musik-Karriere in einer Reihe von Kinofilmen zu sehen

  • Jay-Z wurde mit vierzehn Grammy Awards ausgezeichnet

  • Lil’ Kim: 1996 veröffentlichte sie ihr Debütalbum ‚Hard Core‘

  • LL Cool heißt mit bürgerlichem Name James Todd Smith

  • Missy Elliott schrieb unter anderem Hits für Aaliyah, Destiny’s Child und Janet Jackson

  • Nas veröffentlichte 1994 sein Debütalbum ‚Illmatic‘

  • Nate Dogg war mit Snoop Doggy Dogg und Warren G Teil des Rap-Trios 213

  • Public Enemy zählte Ende der 80er zu den einflussreichsten Bands der Rapszene

  • Run DMC wurde 1982 im New Yorker Stadtteil Queens gegründet

  • Snoop Dogg veröffentlichte 1993 sein Debüt-Album ‚Doggystyle‘

  • Die Beastie Boys wurden 2012 in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen

  • The Notorious B.I.G. war einer der wichtigsten Rapper der 90er Jahre

  • Der Wu-Tang Clan veröffentlichte 1993 sein Debütalbum ‚Enter the Wu-Tang (36 Chambers)‘

  • Tupac Shakur ist 2012 als Hologramm wieder auferstanden

  • Die beliebtesten Musikvideos auf VIVA

    Der Rapper wurde bei einem Konzert zur Amtseinführung des US-Präsidenten von der Bühne geschmissen.

    Lupe Fiasco scheint Mumm zu haben und mit seinen Überzeugungen nicht hinterm Berg zu halten. Der Rapper war Sonntagnacht als Headliner bei einem Event in Washington D.C. zur Amtseinführung von US-Präsident Obama gebucht. Das berichtet “The Sun”.

    >>> Lupe Fiasco: Alle Infos und Clips zum Artist gibt es hier

    Als Lupe Fiasco auf der Bühne stand, rappte er diese Zeilen: “… Gaza Strip was getting bombed, Obama didn’t say sh*t, that’s why I ain’t vote for him, next one either, I’m part of the problem, my problem is I’m peaceful.” Lupe Fiasco gab sich als Kriegsgegner zu erkennen, der Obama aus dem Grunde nicht gewählt hat, weil dieser sich nicht gegen das Bombardement des palästinensischen Gaza-Streifens ausgesprochen hat.

    Wenige Sekunden später betraten Sicherheitsleute die Bühne und baten Lupe Fiasco diese zu verlassen und so seinen Gig vorzeitig zu beenden. Offizielles Statement des Konzertveranstalters nach dem Vorfall: Die Performance sei einfach unbefriedigend gewesen und man habe den Rapper nicht etwa wegen der Anti-Obama-Äußerungen abgestraft.

    Ha, ha, der war gut!

    Ob es Lupe Fiasco mit dieser Aktion in die Reihen der Hip-Hop-Legenden schafft? Wir wissen es nicht. Aber die Bildergalerie unten zeigt Euch ein paar Rapper, die schon in diesen erlesenen Kreis aufgenommen wurden.

    Dienstag, 22. Januar 2013