Georgina: Dschungelcamp-Gage wird gepfändet

Die Dschungelzicke schiebt die Schuld ihrem Ex-Freund zu

Georgina hat im Dschungelcamp allerei Ekelhaftes über sich ergehen lassen müssen. Jetzt stellt sich die Frage, ob sich das für sie überhaupt gelohnt hat. Denn von ihren 70.000 Euro Gage für die Teilnahme im Dschungelcamp wurde schon ein Teil gepfändet.

>>> Dschungelcamp 2013: Top10 der bisher schrägsten Momente

Wie “Bild” berichtet, musste Georgina per Gerichtsbeschluss vom 18. Januar exakt 8052,42 an ihren ehemaligen Vermieter abdrücken. Interssant: Der Rechtsanwalt des Gläubigers hat die Forderung direkt bei der Dschungelcamp-Produktionsfirma ITV-Studios eingetrieben.

>>> Dschungelcamp 2013: Georgina soll sich Facebook-Fans gekauft haben

Georgina gab an, die Mietschulden seien durch ihren Ex-Freund entstanden: “Ich war blöd und hatte für ihn einen Vertrag unterschrieben.” Dem ist nichts hinzuzufügen.

Samstag, 26. Januar 2013