Blow-Jobs, Martial Arts und Wiedersehen mit Toten: Die Top 10 Filme der Berlinale

  • Platz 10: Lustige Komödie aus China über sexuelle Erfüllung: "Will You Still Love Me Tomorrow?"

  • Top 9: James Franco (links im Bild) führte Regie in "Interior. Leather Bar". Ein Film über verschollene Szenen des 80-Jahre Schwulenfilms "Cruising".

  • Top 8: Tilman Strauß in einem Drama von Sven Halfar "DeAD"

  • In "DeAD" spielt Tilman Strauß (rechts) einen Mann, der nach dem Selbstmord seiner Mutter planlos durchs Leben irrt.

  • Top 7: Joseph Gordon-Levitt kommt als Hauptdarsteller und Regisseur mit "Don Jon's Addiction" nach Berlin

  • Top 6: "Lovelace" - Amanda Seyfried spielt den Blow-Job-Star aus "Deep Throat", DEM 70er-Porno.

  • Top 5: "Dark Blood" zeigt den verstorbenen Jungstar River Phoenix in seiner letzten Rolle. Läuft im Wettbewerb!

  • Top 4: "Side Effects" - zu deutsch Nebenwirkungen - heißt der neue Streifen von Steven Soderbergh.

  • Jude Law und Catherine Zeta-Jones spielen in dem Thriller über die US-Pharmaindustrie.

  • Top 3: Ein Spaß in 3D wird sicher "The Croods" sein. Läuft im Wettbewerb

  • Top 2: "The Necessary Death of Charlie Countryman". Darauf freuen wir uns ...

  • Shia LaBeouf als naiver Normalo, der seine Liebe (zu Evan Rachel Wood) zu retten versucht.

  • Platz 1 geht an "The Grandmaster" von Wong Kar Wei. Der Martial-Arts-Film zeigt die Geschichte von Ip Man - dem Mann, der Bruce Lee trainierte.

  • Aber ein geteilter Platz 1: "Promised Land" von Scott Green steht auch an der Spitze. Weil das Thema Fracking (Erdgas-Förderung mittels massiver Chemikalien) gerade so wichtig ist.

  • Die beliebtesten Musikvideos auf VIVA

    Mit unserer Liste habt Ihr den Überblick über die wichtigsten Filme des Festivals. Lesen und mitreden!

    Wenn heute die Berlinale startet, freuen sich nicht nur die Stars, Sternchen und zugelassenen Journalisten. Auch ganz normale Filmliebhaber dürfen zehn Tage lang im Kinodunkel Neues und nie Gesehenes entdecken. Denn die Berlinale ist kein Elite-Event wie zum Beispiel die Filmfestspiele Cannes, sondern ein Filmfestival für die Massen. 300.000 Karten wurden im letzten Jahr in der Hauptstadt verkauft.

    Auch wenn Ihr Euch nicht in Berlin in die Schlange vor den Ticket-Countern einreihen werdet – So manche Berlinale-Premiere läuft schon bald auch im heimischen Kino an.

    Zum Beispiel der neue Streifen von Steven Soderbergh, “Side Effects”. Es geht um die Machenschaften der Pharmakonzerne in den USA. “Side Effects” begeistert – wie immer bei Soderbergh – mit Starbesetzung: Neben Rooney Mara und Channing Tatum sind auch Catherine Zeta-Jones und Jude Law zu sehen. Der Film kommt am 25. April in die Kinos.

    >>> Rooney Mara, James Franco und Co. – Diese Stars werden zur Berlinale erwartet

    Bereits am 21. März startet “The Croods”, der neue 3D-Animations-Film aus dem Hause Dreamworks. Hier steht eine Urzeitfamilie im Vordergrund. Sicher ein großer Spaß!

    Wann das Martial-Arts-Spektakel “The Grandmaster” von Wong Kar Wei in die Kinos kommt, ist noch ungewiss. Mit dem Film vom chinesischen Jurypräsidenten wird die Berlinale heute abend feierlich eröffnet. Sicherlich eine Freude für jeden Hauptstadt-Cineasten, für “The Grandmaster” Tickets abzustauben!

    Damit Ihr über die wichtigsten Filme Bescheid wisst und mitreden könnt, haben wir eine (subjektive) Top 10 der Berlinale-Filme erstellt. Und psst: Den Spitzenplatz teilen sich zwei Filme!

    Wir sind ab heute täglich auf der Berlinale. Über unsere Facebook-Seite und Twitter, #Berlinale2013, und natürlich hier auf VIVA.tv bleibt Ihr informiert.

    Donnerstag, 07. Februar 2013