Jake Bugg: Läster-Attacke auf One Direction

    In einem Interview ließ der britische Newcomer über 1D ganz schön was vom Stapel. Lest hier, was Jake Bugg über Harry, Niall und Co. zu sagen hatte.

    Gerne werden One Direction aufgrund ihres massiven Erfolgs und der phänomenalen Hysterie um sie mit den legendären Beatles verglichen. Definitiv ein ehrenvoller Vergleich, schließlich schrieben die Beatles als erste Boyband aller Zeiten Geschichte. Ist es anmaßend Harry, Niall und Co. mit John Lennon, Paul McCartney und den restlichen “Pilzköpfen” zu vergleichen.

    >>> A propos "Pilz" – VIVA präsentiert: Die Killerpilze

    Der britische Durchstarter Jake Bugg zumindest schüttelt heftig seinen Songwriter-Kopf über dieses Pop-Gleichnis: “Alle nennen sie die neuen Beatles, nur weil sie Amerika geknackt haben, aber das bedeutet überhaupt nichts. One Direction müssen doch selber wissen, dass sie schrecklich sind. Ihnen muss doch klar sein, dass es lächerlich ist, sie als die neuen Rockstars zu händeln.”

    >>> Hier erfahrt Ihr mehr über Jake Bugg

    Autsch, das hat gesessen! Seine Sympathien hat sich der 18-Jährige Sänger damit wohl bei so einigen 1D-Fans endgültig verspielt.

    Samstag, 23. Februar 2013