Ausbildung bei REWE - Interview mit Personalreferentin Anja Hofmann

Hier erfahrt Ihr, welche Ausbildungsmöglichkeiten das Unternehmen bietet und wie man eine perfekte Bewerbung abliefert!

REWE gehört zu den größten Lebensmittelhändlern in Deutschland und ist Teil der REWE Group. Die REWE Group beschäftigt in über 15500 Märkten insgesamt 327.600 Mitarbeiter. REWE bietet Euch vielfältige Ausbildungsmöglichkeiten im kaufmännischen Bereich oder als Fachkraft.

>>> Alles zum Thema Ausbildung findet Ihr unter VIVA.tv/ausbildung!

Welche Ausbildungen bei REWE für Euch interessant sein könnten, wollen wir im Folgenden erklären. Außerdem haben wir mit Anja Hofmann, Referentin für Personalmarketing bei REWE gesprochen. Frau Hofmann hat uns erzählt, welche Voraussetzungen man für eine Ausbildung bei REWE mitbringen sollte, wie eine optimale Bewerbung aussieht und welche Fehler es zu vermeiden gilt.

Du interessierst Dich für eine Ausbildung bei REWE, bist aber noch unsicher hinsichtlich der Bewerbung? Du möchtest gerne mehr über unseren Einstellungstest erfahren? Dann mach den Online-Einstellungstest von REWE!

INTERVIEW MIT FRAU HOFMANN

Welche Qualifikationen und sozialen Kompetenzen sollte man für eine Ausbildung bei REWE mitbringen?

Generell legen wir Wert auf Eigeninitiative und Engagement, hohe Motivation, Zuverlässigkeit, Teamgeist, Kreativität, Kontaktfreude und Kundenorientierung. Lebensmittelaffinität und Interesse am Handel sollten auch vorhanden sein. Wer sich für das Abiturientenprogramm und das Duale Studium interessiert, sollte außerdem analytisches Denken und kaufmännischen Weitblick mitbringen.

Gute schulische Noten sind sicherlich wichtig, um beim Auswahlverfahren in die engere Wahl zu kommen. Doch ist der persönliche Eindruck des Bewerbers letztendlich entscheidender.

Wie sieht eine optimale Bewerbung aus?

Uns ist eine Online-Bewerbung am liebsten. Eine vollständige Bewerbung beinhaltet ein persönliches Anschreiben, einen tabellarischen, lückenlosen Lebenslauf, die letzten beiden Schulzeugnisse und ggf. Bescheinigungen über Praktika, Ferienjobs, Kurse etc.

Was gehört ins persönliche Anschreiben?

Das Anschreiben sollte Antworten auf folgende Fragen beinhalten:

• Wann und wodurch bist du auf die ausgeschriebene Stelle aufmerksam geworden?
• Wer bist du und was machst du? Ein kurzer Überblick genügt.
• Warum möchtest du deine Ausbildung gerade bei REWE beginnen?
• Was macht dich als Person aus und welche Ziele verfolgst du?

Was sind die größten Fehler, die in Bewerbungen gemacht werden?

Flüchtigkeitsfehler. Unser Rat: Genug Zeit nehmen für die Bewerbung, vor dem Weiterklicken alles sorgfältig selbst überprüfen und bestenfalls noch mal von den Eltern gegenchecken lassen, da mehr Augen auch mehr sehen.

Weiterer Tipp: Ein Bewerber sollte vor allem alle Freitextfelder nutzen, um uns zu zeigen, dass er/sie der/die Richtige für uns ist. Dort kann man seine besonderen Kenntnisse und Talente beschreiben, sich hervorheben.

Außerdem sollte der Bewerber eine seriöse und korrekt geschriebene E-Mail-Adresse besitzen und vollständige Unterlagen in den richtigen Datei-Formaten einreichen: .pdf, .doc, .odt, .ppt, .bmp, .gif, .tif und .jpg

Wie sollte man sich im Bewerbungsgespräch präsentieren?

Auf jeden Fall authentisch und ehrlich. Wer Formulierungen oder Verhaltensweisen einstudiert hat, die aber nicht seinem Wesen entsprechen, fällt garantiert damit auf. Der Bewerber tut sich damit auch keinen Gefallen. Schließlich dient das Bewerbungsgespräch für beide Seiten dafür, zu klären, ob man zueinander passt.

Auch der Bewerber hat beim Bewerbungsgespräch die Möglichkeit, seine Vorstellungen über den Beruf und das Unternehmen abzugleichen und die REWE-Mitarbeiter mit Fragen zu löchern.

Was kann man gegen seine Nervosität machen?

Nervosität ist natürlich in der Situation, auch ein Ausdruck der Persönlichkeit und nicht von Nachteil. Wir von REWE wissen das und verhalten uns entsprechend dem Bewerber gegenüber. Es gibt keinen Grund, Angst vor dem Gespräch zu haben. In aller Regel legt sich die Aufregung schnell, wenn das Gespräch erst mal begonnen hat.

Was bietet REWE seinen Azubis?

REWE bietet eine qualitativ hochwertige, abwechslungsreiche Ausbildung und individuelle Förderung. Unsere Auszubildenden erhalten vielfältige und anspruchsvolle interne Seminare zu spezifischen Themen und werden intensiv betreut.

Als Ergebnis schließen unsere Azubis ihre Ausbildung in der Regel überdurchschnittlich gut ab. Und für gute Leistungen wird man bei REWE belohnt: REWE garantiert bei guten Leistungen nach der Ausbildung nämlich eine Übernahme in Vollzeit und bietet seinen Auszubildenden damit eine sichere Perspektive. Bei REWE stehen einem nach der Ausbildung alle Türen offen und man kann sich individuell weiterentwickeln. Sei es im Markt, in der Zentrale oder der Logistik.

Von Anfang an können bei uns Azubis verantwortungsvolle Aufgaben übernehmen, selbständig arbeiten und eigene Ideen einbringen. Unsere Azubis stellen sogar eigene Projekte auf die Beine und führen beispielsweise ganz selbständig eine Woche lang einen Markt oder beteiligen sich an Nachhaltigkeitsprojekten wie dem “Tafeltag”.

Für unsere Ausbildung wurden wir von unabhängigen Jurys mehrfach ausgezeichnet. 2009 mit dem “Rudolf-Egerer-Preis” und als “Ausbilder des Jahres” 2010 und 2011. Außerdem sind wir 2013 wieder “Top-Arbeitgeber des Jahres”.

AUSBILDUNGSMÖGLICHKEITEN BEI REWE

Vertrieb/Service
- Kaufmann/-frau im Einzelhandel (für Abiturienten gibt es eine verkürzte Variante mit anschließender Weiterbildung zum/zur Handelsfachwirt/-in)
- Kaufmann/-frau im Einzelhandel Fachrichtung Feinkost
- Verkäufer/-in
- Fleischer/-in
- Fachverkäufer/-in im Lebensmittelhandwerk, Fachrichtung Fleischerei

Verwaltung
- Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel
- Bürokaufmann/-frau

Logistik
- Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel
- Fachkraft für Lagerlogistik
- Fachlagerist/-in
- Berufskraftfahrer/-in

Auch ein duales Studium ist bei REWE möglich. Ihr könnt hier den Bachelor of Arts machen, und zwar in den Fachrichtungen “Warenwirtschaft und Handel” oder “Warenwirtschaft und Logistik”.

>>> Alle weiteren Informationen zu den Ausbildungsmöglichkeiten bei REWE findet Ihr hier!

REWE bietet übrigens auch mehrwöchige Praktika in den Supermärkten an. Eine gute Option herauszufinden, ob einem die Arbeit im Einzelhandel Spaß macht.

Donnerstag, 21. März 2013