Crystal Meth: Die gefährliche Droge erreicht die Party-Szene

Kaum eine Droge ruinert den Körper so schnell wie Crystal Meth. Erschreckend: In Deutschland ist der Konsum stark gestiegen!

“Crystal Meth ist inzwischen nach reinen Amphetaminen wie Speed und nach Ecstasy die drittbeliebteste Partydroge“, so Kerstin Jünglin, Leiterin der Berliner Fachstelle für Suchtprävention. Das Problem: Die Droge führt schon nach extrem kurzer Zeit zu einer körperlichen und psychischen Abhängigkeit.

Der Konsum verursacht starke Euphorie und Glücksgefühle, an Schlaf ist nicht zu denken, die Leistungsfähigkeit steigt, die sexuelle Lust auch, die Leistungsfähigkeit allerdings sinkt deutlich. Hunger und Durst werden nicht wahrgenommen. Oft kommt es zu Halluzinationen. Die Wirkung ist ähnlich wie die von Amphetamin, nur viel stärker. Wirkungsdauer bei hoher Dosierung: 24 bis 36 Stunden. Danach folgen: Angstzustände, Depressionen, Lethargie. Und eine extrem hohe Gefahr, sich in eine Abhängigkeit zu begeben, um die “Kater”-Symptome zu lindern, in dem man sich wieder eine Dröhnung gibt.

>>> Noch mehr Informationen über die Droge!

“Das Gefährliche daran ist, dass das Pulver erstmal so harmlos erscheint!” Ist es aber nicht. Wie die Berliner Suchtberaterin erklärt, kommen viele Jugendliche mit Verfolgungswahn zu ihr, die Stimmen hören. Und das ist nicht mehr witzig und hat rein gar nichts mit einer guten Party zu tun, die man definitiv ohne Drogen mehr geniesst!

Also, liebe Leute, Finger weg von dem Teufelszeug und holt Euch Hilfe, wenn Ihr merkt, dass ein Freund oder Freundin von Euch Probleme damit hat.

>>> Suchberatungsstellen in Eurer Umgebung findet Ihr hier!

Samstag, 02. März 2013