Jetzt doch: ECHO zieht Nominierung für Frei.Wild zurück

... und reagiert damit auf die Kritik von Kraftklub und MIA. - Hier lesen und Bescheid wissen!

Jetzt doch: ECHO zieht Nominierung für Frei.Wild zurück

Freitag, 08. März 2013

Nun also doch: Die deutsche Phonoakademie hat auf die anhaltende Kritik reagiert und die umstrittene Band Frei.Wild von der Nominiertenliste gestrichen! In einem offiziellen Statement heiißt es:

"Um zu verhindern, dass der ECHO zum Schauplatz einer öffentlichen Debatte um das Thema der politischen Gesinnung wird, hat sich der Vorstand nach intensiven Diskussionen dazu entschlossen, in die Regularien des Preises einzugreifen und die Band Frei.Wild von der Liste der Nominierten zu nehmen.“

>>> Kraftklub sagen ECHO-Nominierung ab

>>> MIA. lehnen ECHO ab

In den letzten Tagen hatten sowohl Kraftklub als auch MIA. ihre Nominierung in der gleichen Kategorie wie die Südtiroler Band Frei.Wild abgelehnt. Frei.Wild waren ursprünglich wegen ihrer hohen Verkaufszahlen von den ECHO-Veranstaltern in der Kategorie "Rock/Alternative National" nominiert gewesen. Der Rückzug erfolgte, weil Frei.Wild und ihrem Sänger Rechtstümelei vorgeworfen werden.