Das schönste Coming Out ever!

  • Der frühere Grey's Anatomy-Schauspieler T.R. Knight hat's in einem Interview mit People verraten.

  • Die wunderschöne Amber Heard ist der Meinung, dass man dazu stehen sollte, wer man ist.

  • "Ich bin schwul, und das ist auch gut so." Diese Satz von Berlins Bürgermeister Klaus Wowereit ist legendär.

  • Cynthia Nixon hat im Mai ihre Freundin Christine Marinoni geheiratet. Vorher hatte sie lange eine Beziehung mit einem Mann.

  • Ihren Eltern verriet Glee-Star Jane Lynch nichts von ihrer Homosexualität, bis sie 32 war.

  • 2010 ließ Ricky Martin die Katze aus dem Sack: "Ich bin stolz, sagen zu dürfen, dass ich ein glücklicher, homosexueller Mann bin."

  • Von Paris will er nix. Erst nach seinen Auftritten bei American Idol bekannte sich Adam Lambert zur Homosexualität.

  • Boy George findet, dass man dazu bereit sein muss, sich der Öffentlichkeit zu öffnen.

  • Emmy-Gewinner Kurt Hummel aus Glee spielt in der Serie einen schwulen Charackter.

  • Schon 1995 erschien Michael Stipe, Sänger von R.E.M. auf dem Cover des 'Out Magazine'.

  • 2006 hat Lance Bass öffentlich gemacht, dass er schwul ist. Kein leichter Schritt für einen ehemaligen Boyband-Star.

  • How I Met Your Mother-Fiesling Neil Patrick Harris hat Zwillinge mit seinem Partner David Burtka.

  • Schon 1976 erklärte Sir Elton John dem Rolling Stone, dass er bisexuell sei. Inzwischen hat er sich allerdings auf Männer festgelegt.

  • Ellen DeGeneres hat ihre Freundin Portia De Rossi dazu ermutigt, sich zu outen.

  • Big Band Theory-Star Jim Parsons hat in einem Interview mit der New York Times erzählt, dass er schwul ist.

  • Für Jesse Tyler Ferguson, bekannt aus Modern Family war seine Homosexualität nie eine große Sache.

  • Es ist schon eine Weile her, dass Rosie O'Donnell sich geoutet hat. Nun ist sie glücklich mit ihrer Freundin Michelle Rounds.

  • Erst kürzlich verriet Frank Ocean, dass er einen seiner gefühlvollen Songs einem Mann gewidmet hat.

  • Die beliebtesten Musikvideos auf VIVA

    Nate aus Amerika hat den coolsten Vater. Lest hier den herzzerreißenden Brief, den sein Dad an ihn schrieb.

    Das Coming Out ist mitunter die größte Hürde, die ein homosexueller Jugendlicher in seinem Leben nehmen muss. Bis man allen Mut zusammen genommen hat, seinen Freunden und vor allem Eltern die sexuelle Orientierung zu offenbaren, vergehen oft Jahre. Viele werden trotz modernen Zeitalters von der Reaktion ihrer Liebsten enttäuscht, wiederum andere dürfen erleichtert ab sofort ohne diese Last auf den Schultern durchs Leben gehen.

    >>> Schwulsein macht glücklich

    Die amerikanische Organisation FCKH8.com setzt sich für die Rechte Homosexueller ein und arbeitet gegen Homophobie. Vor allem auf Facebook sind sie sehr aktiv. Dort fanden wir auch diesen zuckersüßen Brief, den wir hier mit Euch teilen wollen.

    Für diejenigen unter Euch, die nicht so gut Englisch können: Nate ist schwul und erzählt seinem Freund Mike am Telefon, wie sehr er Angst vor dem Coming Out vor seinen Eltern hat. Nates Vater bekommt das Telefonat mit und schreibt daraufhin diesen Brief an seinen Sohn:

    “Nate,

    ich habe Dein Telefonat mit Mike letzte Nacht zufällig mitgehört, als Du ihm erzähltest, dass Du Dein Coming Out vor uns planst. Das Einzige, was du planen musst, ist heute Brot nach der Schule mitzubringen. Wir sind draußen…wie Du auch.
    Ich wusste, dass Du schwul bist seit du sechs Jahre alt bist. Ich liebe Dich, seit du geboren wurdest.

    PS: Deine Mum und ich finden, Mike und Du seid ein süßes Paar."

    Uns kommen fast die Tränen vor Rührung! Klickt Euch hier außerdem noch durch unsere Out and Proud Galerie. Put your paws up!

    Samstag, 16. März 2013