Alben der Woche KW 14

  • Herzklopfen und Glitzerwirbelliebe: James Blake beschenkt uns endlich mit einem weiteren Album namens "Overgrown".

  • Genauso sehnsüchtig erwartet wurde die neue Scheibe von The Knife. So grell wie das Cover ist auch die Musik von "Shaking the Habitual". Schwere Kost, die am Herzen reißt, aber wunderschön.

  • Doch, ohne Scheiß, New Kids On The Block sind zurück. Die Ur-Boyband will mit "10" noch einmal durchstarten.

  • Paramore sind derzeit in aller Munde. Mit ihrem gleichnamigen Album liefern sie die rockigste Neuerscheinung der Woche.

  • Concious Rap ist in. Die Jungs von OK KID preisen im Sprechgesang ihre triste Heimatstadt Gießen und nehmen generell gern das Leben der Generation Facebook kritisch unter die Lupe.

  • Die Synthiepop-Helden von OMD haben eine neue Platte kreiert und beweisen mit "English Electric" ein weiteres Mal, dass sie ihr Handwerk bis hin zur Perfektion beherrschen.

  • Die "Stadt der Angst" von Turbostaat ist kein Album, dem die Sonne aus dem Allerwertesten scheint. Finger in die Wunde, wie eh und je. Zack.

  • Die eine Hälfte von Rosenstolz macht solo weiter. Peter Plate hat ein Burnout hinter sich und präsentiert "Schüchtern ist mein Glück".

  • Die beliebtesten Musikvideos auf VIVA

    The Knife, James Blake... diese Woche gehen uns Herz und Ohren auf. Klickt Euch durch die Neuerscheinungen.

    Als der neue Song Retrograde von James Blake vor einigen Wochen zum ersten Mal in einer englischen Radioversion durch das Netz geisterte, waren alle aus dem Häuschen. Heute gibt es endlich das komplette Album des britischen Wunderkinds. Ähnliche Reaktionen lösten The Knife aus und verlangen unseren armen Herzen mit Shaking The Habitual einiges ab.

    >>> Alles auf einen Klick: Die VIVA Charts

    Für Nostalgiker und Neuentdecker kommt die Ur-Boyband zurück: New Kids on the Block haben nicht nur ein verstörendes Video zum Harlem Shake hochgeladen, sondern mit 10 auch eine neue Platte.

    Freitag, 05. April 2013