French Kiss für Scarlett Johansson

Drei Jahre nach der Scheidung von Ryan Reynolds, hat der Hollywood-Star sein Herz an einen Franzosen verschenkt.

Als Schauspielerin hat Scarlett Johansson schon fast alles erreicht, in Sachen Beziehung lief es für die 28-Jährige in letzter Zeit allerdings weniger gut. Nach der Scheidung von Ex-Mann Ryan Reynolds 2010, folgten kurzlebige Affären, wie die mit Schauspielkollege Sean Penn. Doch jetzt ist der “Lost In Translation”-Star wieder in festen Händen.

>>> Ihr Ex heiratete "Gossip Girl"-Star Blake Lively.

In einem Interview mit der amerikanischen Marie Claire nannte Scarlett den 30-Jährigen Franzosen Romain Dauriac beiläufig ihren Freund, als sie über die After Show Party ihrer aktuellen Broadway Show plauderte: “__ Am nächsten Tag sagten mein Freund und ich, das wir letzte Nacht die besten Tänzer der Welt waren. Natürlich totaler Quatsch. Wir sahen sicher total lächerlich aus.__”

>>> Scarlett Johansson's neues Tattoo.

Im November letzten Jahres hatte ein gemeinsamer Freund das Paar einander vorgestellt. Seitdem waren immer wieder Bilder der Beiden aufgetaucht. Offizielle bestätigt, hatte der Star die Beziehung zu dem französischen Journalisten jedoch nie.

Für Scarlett, die in der Öffentlichkeit viel über ihre gescheiterte Ehe sprach, scheint damit eine neue Ära anzubrechen: “Es ist noch nicht sehr lange her, aber ich denke es ist genug Zeit vergangen, um die Erfahrungen richtig zu verarbeiten und nun weiterzuziehen. Ich lerne mich selbst immer besser kennen und das hilft mir auch in meinen Beziehungen.

Neuer Mann, neues Lebensgefühl. Wir wünschen viel Glück.

Dienstag, 09. April 2013