Farrah Abraham: Mit Tochter und Vater zur Pornoverhandlung!

Die Schlagzeilen um ihr Pornovideo scheinen dem 'Teen Mom'-Star nicht zu reichen. Zu den Verkaufsverhandlungen tauchte Farrah mit ihrem Vater und ihrem Kind auf!

Wer sind die letzten zwei Menschen, die eine Frau zu den Preisverhandlungen um ihr schlagzeilenträchtiges Schmuddelvideo mitbringen sollte? Richtig, ihren Vater und ihre kleine Tochter. Doch genau mit diesen Beiden zeigte sich Reality-Star Farrah Abraham kürzlich auf dem Weg zu den Büros von “Vivid Entertainment”, die großes Interesse an ihrem Film zeigen.

>>> TOP 10: Star und die Sex-Industrie.

Was genau bewog die 21-Jährige zur Auswahl ihrer unpassenden Begleitung? Nachdem ihre Mutter sie vor die Tür setzte, pflegt Farrah eine enge Beziehung zu ihrem Vater, zog sogar in ein Apartment in seine Nähe. Auf Nachfragen sagte sie ihr Dad wolle sie “einfach unterstützen”. Videoaufnahmen zeigen jedoch, dass sich ihr Vater mehr als unwohl mit der gesamten Situation fühlte.

>>> Welche Stars noch Sex Tapes drehten, erfahrt Ihr hier!

Bleibt immer noch die Frage, warum der ‘Teen-Mom’-Star seine 4-Jährige Tochter mit zu der Verhandlung brachte. Klar ist, Farrah will auf jeden Fall mit dem Porno Profit machen, obwohl sie noch bis vor Kurzem behauptetet, dass Video sei nur für private Zwecke gedreht worden. Offenbar schreckt sie dabei auch nicht vor ihrer kleinen Sophia zurück. Allerdings trifft sie damit auf breite Ablehnung: nicht nur die Medien auch “Vivid Entertainment”-Mitarbeiter Steve Hirsch glaubt, dass es keine gute Idee war ein kleines Kind in ein Pornoproduktionsbüro zu bringen.

>>> Hier gibt's die Bilder zur 4. Staffel 'Teen Mom'.

Scheint so, als hätte sich die ‘Teen Mom’ mit dieser Aktion dieses Mal selbst ins Aus befördert.

Donnerstag, 25. April 2013