Addicted! Die Drogenbeichten der Stars

  • Angelina Jolie: „Ich habe jede Droge ausprobiert, die es gibt: Kokain, Ecstasy, LSD und meine Lieblingsdroge Heroin.“

  • Lady Gaga: "Ich rauche immer noch viel Hasch wenn ich Musik schreibe."

  • Robbie Williams: "Irgendwann ist es dir egal, ob du den Löffel abgibst. Ich war wohl sehr, sehr nah dran. Und ehrlich gesagt hätte ich auch noch weitergemacht."

  • Colin Farrell: "Am Ende lag ich auf der Couch eines Therapeuten und sollte aufschreiben, was ich pro Woche nahm: 20 Pillen Ecstasy, 4 Gramm Kokain, 6 Gramm Speed, 15 Gramm Hasch, drei Flaschen Jack Daniel’s, 12 Flaschen Rotwein, 60 Gläser Bier."

  • Megan Fox: " Ich habe Drogen ausprobiert und weiß deshalb, dass ich sie nicht mag, außer Marihuana. Aber das ist für mich keine Droge. Das sollte legalisiert werden."

  • Charlie Sheen: "Ich wünschte, es wäre Crack. Ich wünschte, es wäre ein Ozean aus Wodka, eine Badewanne voller Pillen. Während meiner Drogensucht war mein Gehirn irgendwie vom Rest abgekoppelt."

  • Pete Doherty: "Warum sind Leute, die in Bands sind, auf Drogen? Weil sie sich etwas beweisen wollen. Sie wollen sich selbst betäuben und nicht in der Lage sein, mit anderen Leuten zu kommunizieren."

  • Nicole Richie: "Vor allem wenn du jung bist, willst du immer mehr. Als ich 18 war habe ich eine Menge Kokain genommen."

  • Lindsay Lohan: "Ich habe versucht meine Problem emit Alkohol, Kokain und bewusstseinsverändernden Substanzen zu überdecken. Ich habe mich runtergewirtschaftet und vergessen, wer ich eigentlich bin."

  • Pink: "Für mich ist Hasch keine Droge, das ist eine Pflanze. Es kommt von der Erde. George Washington hat auch Pot geraucht."

  • Drew Barrymore: "Ich habe mit 10 Hasch geraucht und alle sagten:'Wie süß, das kleine Mädchen ist high!' Ich habe dann gedacht, dass es dann auch süß wäre, wenn ich Kokain ziehe und das tat ich."

  • Joel Madden / Good Charlotte: "Ohne Zigaretten würde ich Heroin nehmen, und zwar täglich."

  • Fergie: "Ich hab angefangen Ecstasy zu nehmen, danach Crystal Meth. Wie bei allen Drogen ist am Anfang alles toll und dann geht alles irgendwann nur noch bergab."

  • Sienna Miller: "Ich mochte Magic Mushrooms, als sie noch legal waren. Wenn ich die Wahl hätte, würde ich mich für Mushrooms als meine Droge entscheiden."

  • Dennis Quaid: "Kokain wurde im Budget für Filme mit einkalkuliert. Es wurde an Filmsets angeboten, weil jeder es genommen hat. Anstatt zusammen einen Cocktail zu trinken, hat man eine Line zusammen gezogen."

  • Kirsten Dunst: “Ich war nicht ein großer Pothead, aber ich finde, dass Amerikas Sicht auf Gras lächerlich ist. Ich mein, ernsthaft? Wenn jeder Gras rauchen würde, wäre die Welt ein besserer Ort.“

  • Frank Ocean: "Hey Leute, ich rauche Gras. Okay Leute, bye."

  • Anthony Kiedis: "Ich habe den Großteil meines Lebens damit verbracht nach dem schnellen Schuss und dem tiefen Kick zu suchen. Ich habe mit mexikanischen Nutten unter Brücken Drogen gespritzt und in Hotelsuiten, die tausend Dollar pro Nacht kosten."

  • Die beliebtesten Musikvideos auf VIVA

    Alle tun es, einige reden drüber: Diese Stars erzählen von ihren Drogeneskapaden.

    Charlie Sheen hat im kokaintaumeligen Größenwahn seinen Job bei Two and a Half Men verloren, Lindsay Lohan hat mehr als einmal für ein runtergerocktes Portrait bei der Polizei posiert, und auch sonst sind die Stars in Hollywood und im Musikbiz keine Kinder von Traurigkeit, wenn es um verbotene Substanzen geht. >>> Drogen bei Justin Bieber gefunden? Er sagt nein.

    Aber genau wie bei Schönheits-OPs plaudern die meisten nur ungern aus dem Nähkästchen, wenn es um Pulver, Pillen und Spitzen geht. Wir haben aber doch ein paar Plaudertaschen gefunden. Viel Spaß mit den Drogenbeichten.

    Samstag, 27. April 2013