Pepsi feuert Lil Wayne wegen Songtext

Künstlerische Freiheit oder Geschmacklosigkeit? Die Rhymes in "Karate Chop" passten dem Riesenkonzern nicht. Hier alles zur Debatte lesen.

“Beat the p—-sy up like Emmett Till” rappt Lil Wayne in dem Remix des Odd Future Tracks “Karate Chop”. Eine gewagte Referenz auf den brutalen und rassistisch motivierten Mord an dem 14-jährigen Jungen Emmett Till, der sich 1955 ereignete.

Vermutlich hat diese Songtextpassage den Rapper jetzt einen dollarschweren Werbe-Deal gekostet. Eigentlich sollte Weezy das Gesicht des beliebten Pepsi-Produkts Mountain Dew werden, doch der Riesenkonzern feuerte Lil Wayne nun. Ganz schön viel Kohle, die ihm jetzt durch die Lappen geht.

>>> Lana Del Reys Pussy schmeckt nach Pepsi

Fraglich, ob die künstlerische Freiheit, die er sich hier für seine Lyrics herausgenommen hat, nicht schon die Grenze zur Geschmacklosigkeit überschritten hat oder einfach nur gewohnt genretypische Motive verarbeitet. Motive, für die die HipHop-Szene schon seit jeher in Kritik gerät.

>>> Zwischen Nicki Minaj & Lil Wayne geht's heiß her

Was meint Ihr – Geht sowas klar oder sind solche Songtexte unter aller Sau?

Montag, 06. Mai 2013