Twitter-Hass! Die Karte der Hater

In den USA gibt es jetzt eine Karte, die zeigt, wo es die meisten homophoben und rassistischsten Tweets gibt.

Jetzt haben schlaue Geographie-Studenten der Humboldt Universität in Kalifornien eine Karte angelegt, die zeigt, in welchen US-Staaten Leute am meisten haten! Die Rede ist von Twitter-Posts mit rassistischen, homophoben und anderen beleidigenden Inhalten.

Die Studenten sichteten dazu 150.000 Tweets von Juni 2012 bis April 2013. Interessant: Die meisten Hass-Tweets kommen aus kleineren Städten und eher ländlichen Gegenden. Oklahoma und Texas sind, laut der Autoren, ganz groß in homophoben Äußerungen. Aus Indiana und North Dakota stammen die meisten rassistischen Tweets. Generell wurde festgestellt, dass es mehr feindliche Inhalte gegen Schwule und Lesben gibt als rassistische Tweets.

>>> Hier gelangt Ihr zur Karte. Ansehen.

Das Projekt der Studenten ist entstanden in Anlehnung an ein ähnliches Projekt, das während der Wiederwahl Obamas 2012 entstanden ist. Auf der interaktiven Karte könnt Ihr Euch ansehen, wo die meisten Hass-Tweets versendet wurden. Und Ihr könnt Euch ansehen, in welchen Kategorien gedisst wurde.

VIVA findet diese Posts einfach nur abscheulich und hofft, dass sie keine Nachahmer finden. Was haltet Ihr davon?

Sonntag, 19. Mai 2013