Jenny Runk: "Mein Leben als Plus-Size-Model!"

Models sind alle schlank? Von wegen! Jenny Runk bestätigt das Gegenteil und ist angesagter als je zuvor.

Jenny Runk weiß, wie es ist mollig zu sein und ist trotzdem Model. Oder vielleicht gerade deswegen. Weil sich Frauen nämlich nicht mehr schämen wollen für ihr natürliches Gewicht, lenkten in den letzten Jahren auch die Modefirmen ein und setzten auf fülligere Models, um dem Markt gerecht zu werden.

Denn die wenigsten der Kundinnen besitzen Konfektionsgröße 32-34, so, wie die meisten Models.

Jenny Runk wurde von H&M für die Bademode gebucht und zeigt: Schönheit hat nichts mit dem Gewicht zu tun! Sie sagt: “Es ist an der Zeit, dass wir aufhören uns ständig Gedanken über unser Gewicht zu machen.”

Sie hätte niemals gedacht, dass ihre H&M-Kampagne für so viel Aufsehen sorgt, ist sie doch eher der stille Typ, der gerne liest. Doch dann wurde sie plötzlich zum heimlichen Star der Modewelt und sie beschloss durch ihre neu gewonnene Öffentlichkeit die Welt ein bisschen besser zu machen und sich dem Thema Gewicht anzunehmen. Jenny bekommt hunderte von Mails, alle von Frauen, die ihr dankbar sind dafür, dass sie endlich so sein dürfen, wie sie sind: schön!

>>> VIVA findet Euch schön! Gegen den Magerwahn!

“Viele der Frauen schreiben, dass sie sich durch meine Bilder endlich trauen, einen Bikini anzuprobieren. Und sich darin auch zu zeigen. Das tut so gut, dass ich dabei helfen kann den Frauen zu zeigen, dass es kein perfekt gibt und man schön sein kann.”

Gerade für Mädchen in der Pubertät will Jenny kämpfen, denn sie weiß, wie furchtbar es sein kann, für sein Gewicht gehänselt zu werden. “An alle jungen Mädchen da draussen: Glaubt an Euch selbst, versucht einfach die bestmögliche Version von Euch selbst zu sein, mit Euch stimmt alles, ihr seid nicht falsch!”

Und noch etwas: Jenny sagt, dass es natürlich Klamotten gibt, die bei schlankeren Personen besser aussehen. Aber, es gibt auch andersherum Klamotten, die erst richtig wirken, wenn man zum Beispiel ein volles Dekolleté hat.

In diesem Sinne, lasst Euch nicht einreden, dass ihr dünn sein müsst! Ihr müsst nicht, denn Ihr seid schön, so wie Ihr seid!

Sonntag, 19. Mai 2013