Top und Flop bei den Billboard Music Awards

  • Platz 10: Madonna - Die Frau sollte langsam lernen sich altersgemäß zu kleiden

  • Platz 9: Chris Brown - Ganz ohne Rihanna und mit Jeans und Sweatshirt sind wir nicht wirklich überzeugt von dem Rapper

  • Platz 8: Kelly Rowland - Ein nur teilweise vorteilhafter Schnitt, aber immerhin Farbe und Material sehen top aus

  • Platz 7: David Guetta und Akon - Starkes Duo in Leder und Sneakern

  • Platz 6: Nicki Minaj - Lady in Red mit Haaransatz. So "natürlich" gefällt uns Nicki aber sehr gut!

  • Platz 5: Taylor Swift - Kurz, kürzer Taylor! Aber mit den Beinen kann man sich alles erlauben!

  • Platz 4: Icona Pop (Aino & Caroline) - Divenhaft in schwarz. Wir sind begeistert.

  • Platz 3: Jennifer Lopez - Ein Traum in Gold bringt die Kurven der Pop Diva gut zur Geltung.

  • Platz 2: Miley Cyrus - Modegeschmack absolut top, Frisuren Style der blanke Horror. Deswegen auch leider nur der zweite Platz.

  • Platz 1: Selena Gomez - Das Kleid von Versace ist schlicht, mit farblichen Details und steht Selena unfassbar gut. Unser unangefochtener Favorit und verdienter Sieger!

  • Die beliebtesten Musikvideos auf VIVA

    Unser Style Baromenter hat die besten 10 Looks gekürt.

    Im Moment ist ja jede Woche ein anderer roter Teppich dran. Dieses Mal sind wir bei den Billboard Music Awards in Las Vegas. Live zu sehen gab es Justin Bieber, Prince, Jennifer Lopez, will.i.am und viele mehr.

    >>> Die Billboard Music Awards: Justin Bieber wird ausgebuht.

    Viel spannender war aber das Schaulaufen auf dem roten Teppich. Erstaunlich wenige modische Ausrutscher machten das Promiaufgebot nämlich zum wahren Augenschmaus. Nur auf Madonna war Verlass. Wir fürchten die Frau wird in diesem Leben einfach nicht mehr lernen sich altersgemäß zu kleiden.

    >>> Taylor Swift räumt ordentlich ab bei den Billboard Music Awards.

    Klickt Euch durch unsere Rangliste und findet heraus wer auf Platz 1 gelandet ist. Ein kleiner Tipp: Madonna ist es nicht!

    Dienstag, 21. Mai 2013