Beyoncé ist sauer: H&M wollte ihre Kurven verkleinern

  • © Getty Images

  • © Ellen Von Unwerth

  • © Greg Gex

  • © Tony Duran

  • © Greg Gex

  • © Ellen Von Unwerth

  • © Ellen Von Unwerth

  • © Ellen Von Unwerth

  • © Ellen Von Unwerth

  • © Ellen Von Unwerth

  • © Ellen Von Unwerth

  • © Ellen Von Unwerth

  • © Ellen Von Unwerth

  • © Ellen Von Unwerth

  • © Tony Duran

  • © Ellen Von Unwerth

  • © Ellen Von Unwerth

  • © Ellen Von Unwerth

  • © Greg Gex

  • © Greg Gex

  • © Tony Duran

  • © Tony Duran

  • © Tony Duran

  • © Peter Lindbergh

  • © Peter Lindbergh

  • © Getty Images

  • © Getty Images

  • Beyoncé

  • Beyoncé

  • Beyoncé

  • Beyoncé

  • Beyoncé Cover "I Am..." Deluxe

  • Beyoncé Cover "I Am..."

  • Beyoncé

  • Beyoncé

  • Beyoncé bei der Fotosession zu ihrem Clip "Déjà Vu" (2006)

  • Beyonce

  • Beyonce

  • Beyonce

  • Beyonce

  • 2003

  • on stage

  • mit Sean Combs

  • Destiny's Child

  • mit Freund Jay Z.

  • toller Beschützer: Big Daddy

  • mit Michelle Williams auf dem Weg zu einem traditionellen Restaurant in Tokyo

  • Beyoncé in "Der rosarote Panther"

  • Beyoncé in "Der rosarote Panther"

  • Beyoncé in "Der rosarote Panther"

  • Beyoncé in "Der rosarote Panther"

  • Beyoncé in "Der rosarote Panther"

  • Diese Insel hat Rapper Jay-Z seiner Frau Beyoncé zum 29. Geburtstag geschenkt! | api.ning.com

  • Die beliebtesten Musikvideos auf VIVA

    Beyoncé räkelt sich momentan im Bikini auf den Billboards der ganzen Welt. Und zwar so, wie sie ist. Was H&M ursprünglich vorhatte, erfahrt Ihr hier.

    Beyoncé ist nicht nur für ihre unglaubliche Stimme und ihre kreativen Musikvideos bekannt, auch ihre Kurven sind ständig Thema. Die noch ziemlich frischgebackene Mama kann sich wirklich sehen lassen, denn ihre Rundungen sind sowohl ihr Markenzeichen, als auch eine Botschaft. Und die lautet “zu dünn ist nicht gut!”

    >>> Seht hier alle Fotos von Beyoncé aus der H&M Beach-Kampagne

    Nun kam raus, dass die H&M Chefs ausgerechnet die aktuelle Bikini-Kampagne von Beyoncé bearbeiten wollten. Die Kurven wurden schmaler und Beyoncé kochte vor Wut. Sie wollte so natürlich wie möglich auf den Fotos rüberkommen und verweigerte H&M die Freigabe der retuschierten Bilder.

    >>> Alle Clips von der unglaublichen Power-Frau Byoncé, seht Ihr hier!

    Ein Sprecher von H&M gab inzwischen zu, dass es “Diskussionen” um ihre Fotos gab, aber die Plakate, die nun hängen unbearbeitet seien. Zumindest was ihre Figur angeht. Nun seien aber alle froh über das natürliche und kurvige Ergebnis.

    Wir auch! Danke Beyoncé, dass du dich so sehr für deine Rundungen eingesetzt hast und zu deinem Körper stehst.

    Donnerstag, 30. Mai 2013