Grumpy Cat bekommt ihren eigenen Film

Es war nur eine Frage der Zeit, bis Grumpy Cat ihre miese Laune auch auf die Leinwand bringen würde. Alle Infos, hier!

Ach Grumpy Cat. Selten hat uns ein so übellauniges Wesen in solch Hochstimmung versetzt. Der Anblick ihrer heruntergezogenen Mundwinkel brachte uns zum Kreischen und von den Millionen von Memes bekamen wir auch nicht genug. Jetzt kommt der Next Level Shit: Grumpy Cat bekommt ihren eigenen Film.

>>> Pottering und Vadering – die Internet-Trends der Stunde!

Ben Lashes, der Agent (!) von Grumpy Cat hat einen Deal mit Broken Road Productions, einer in L.A. beheimateten Produktionsfirma, ausgehandelt. Wie der Film aussehen wird und wann er in die Kinos kommt ist noch unklar.

Natürlich war Grumpy Cat nicht beeindruckt von der ganzen Sache. “Sie hasst Filme”, sagte Lashes.

>>> Seht hier die Top 5 Katzen die das Internet bereichern

So ganz egal scheint Grumpy Cat der Ruhm aber doch nicht zu sein. So wurde sie beim Technik- und Musikfestival “South By Southwest” dieses Jahr zur Königen der sozialen Medien gekrönt und ließ sich auch von ihren Fans feiern. Aber das ist längst nicht alles. Bald wird die Katze, die irgendwie alles kacke findet, nach New York reisen um ihr neues Buch zu promoten.

“Grumpy Cat: A Grumpy Book: Disgruntled Tips and Activities Designed to Put a Frown on Your Face” wird es heißen. Zu deutsch: “Grumpy Cat: Ein mies gelauntes Buch: Übellaunige Tipps und Aktivitäten, die Euch einen finsteren Blick ins Gesicht zaubern.”

Wir sind jetzt schon richtig mies drauf und hellauf begeistert von so viel Grumpy Cat.

>>> Dabei kann man auch miese Laune bekommen: Roofing!

Donnerstag, 30. Mai 2013