Pharrell Williams: Überraschungserfolg mit "Get Lucky"

Pharrell hätte nicht gedacht, dass seine Kollabo mit Daft Punk so durch die Decke gehen würde. Lest hier, was er zu dem überraschenden Erfolg zu sagen hat.

Man hört ihn überall, an jeder Ecke und mehrmals am Tag: “Get Lucky” von Daft Punk und Pharrell Williams ist der Überflieger-Hit des Jahres. Natürlich war klar, dass der Comeback-Track des französischen Produzenten-Duos für viel Aufregung sorgen würde, doch auch Pharrell selbst hatte sich nicht erträumt, dass der Song so rekordmäßig durch die Decke gehen würde.

>>> Hier gibt's den Clip zu "Get Lucky" für Euch

“Also, ich hab mir gedacht, dass er [der Song] gut ankommen würde, aber diesen Erfolg hatte ich mir nicht ausgemalt. Ich hätte nicht gedacht, dass er weltweite Rekorde brechen würde”, gab der Rapper gegenüber MTV News zu. Weiter hieß es: “Die Tatsache, dass es so explosiv eingeschlagen ist und dass alle den Track zu einem Phänomen werden haben lassen, lässt uns nur noch übrig, uns einfach zu bedanken. Ich hab Daft Punk gestern getroffen und sie sind auch so super dankbar dafür!”

>>> In den deutschen Charts schlug Daft Punk ein wie eine Bombe – hier gibt's den Überblick

Gern geschehen! Auch aus unserem Kopf will "Get Lucky" nicht mehr verschwinden – Wie ein Ohrwurm mit außerordentlich guter Laune und discoträchtigen Vibes hat er sich festgebissen und ist gekommen, um zu bleiben. Kein Wunder, dass der Song in den USA und Großbritannien schon nach 24 Stunden der meistgestreamte Track beim Online-Dienst Spotify war. Und auch bei uns habt Ihr Daft Punks Kollabo mit Pharrell ganz schön weit hoch in Eure VIVA Lieblingsklicks gehoben.

Donnerstag, 06. Juni 2013