Snooki: Ihre Schwangerschaft war "schrecklich"

    In ihrem neuen Buch "Baby Bumps" räumt der Reality-Star mit dem Gerücht auf eine Schwangerschaft sei immer etwas Tolles. Lest hier die Gründe!

    Nach ihrer Schwangerschaft kam Snooki in die Form ihres Lebens! Die Monate mit der Kugel vor dem Bauch machten dem Snooki & JWOWW -Star allerdings ganz schön zu schaffen. Diese Erfahrung hat die 25-Jährige jetzt in ihrem bereits vierten Buch aufgeschrieben und in gewohnter Snooki-Marnier nimmt die 25-Jährige kein Blatt vor den Mund:“Du fühlst dich die ganze Zeit unwohl, du pisst dich voll, du hast Blähungen, das Häufchen machen fällt dir schwer. Ich erzähle einfach, wie es wirklich ist!

    >>> Seht hier die Methamorphose von Snooki.

    Schonungslos ehrlich will Snooki in ihrem Buch sein:__ ‘Baby Bumps’ erzählt, wie ich meine Schwangerschaft erlebt habe. Was ich persönlich durchgemacht habe. Ich hoffe, ich kann damit anderen schwangeren Mädchen helfen. Es ist kein Schwangerschaftsrategber oder gibt Tips wie man sich als Elternteil verhalten sollte, sondern erzählt meine persönliche Story.__" sagte der ehemalige ‘Jersey Shore’-Star in einem Interview.

    >>> Baby Lorenzo steht auf die Kamera.

    Snooki will damit anderen Frauen Mut machen, die keine perfekte Schwangerschaft erleben. Bis zu dem Moment in dem sie Baby Lorenzo im Arm hielt, spürte Snooki nicht viel von ihrer Mutterliebe: “Es heißt immer ‘Du wirst dieses und jenes erleben und spüren und das wird sooooo toll’. Mein Buch ist eher: ‘Nein! So toll ist es nicht!’ Ganz ehrlich, ein Kind zu haben ist wundervoll, aber der Prozess dahin ist nur schrecklich.

    >>> Lorenzos Geburt war im TV zu sehen.

    Snooki ist kein Newbe auf dem Autorenmarkt. Seit 2011 brachte sie bereits drei Bücher heraus. In “A Shore Thing”, “Confessions of a Guidette” und “Gorilla Beach” schilderte die Guidette bereits schon ihr ganz spezielle Sicht der Dinge.

    Montag, 15. Juli 2013