Miley Cyrus pennt bei Kino-Premiere

    Peinlich, peinlich: Miley Cyrus schläft bei der Harry Potter Premiere ein und blamiert Vater Cyrus. Was war denn da los? Hier erfahrt Ihr alle Hintergründe.

    Ganz schön peinlich, was sich da die Schauspielerin und Sängerin Miley Cyrus auf der Harry Potter Premiere leistete. Vater Cyrus lud den früheren ‘Hannah Montana’-Star zur Premiere von ‘Harry Potter’ ein und Miley hat nichts Besseres zu tun als zu pennen!

    >>> Checkt den sexy Clip zu 'We Can't Stop'

    Kurz nach dem Auftritt auf dem roten Teppich, kuschelte sich die ‘We Can’t Stop’- Sängerin auch schon gemütlich in ihren Sitz und döste ein. Mileys Vater war natürlich überhaupt nicht begeistert davon und begann mit ihr scharf zu diskutieren. Ziemlich unangenehm, denn die Schauspieler saßen direkt neben den beiden.

    >>> TOP 10: Miley Cyrus' schrägste Looks

    Später erklärte der ehemalige Disney-Star, dass sie wirklich total ausgelaugt gewesen wäre und mit dem Film sowieso nichts hätte anfangen können, da sie außer den ersten Teil, keinen der anderen Filme gesehen hatte und daher auch nicht hätte folgen können.

    >>> Miley Cyrus: Die besten Zitate!

    Cool, war die Aktion sicher nicht, aber anscheinend laugt das Showbizz Miley ziemlich aus. Ob das auf Dauer gut geht?

    Freitag, 19. Juli 2013