Macklemore & Ryan Lewis performen mit Tegan and Sara

  • 10 Fakten über Macklemore

  • Fakt 1: Professor Macklemore war ursprünglich der Name einer Actionfigur aus Plastik, die der Rapper im Grafikdesign-Studium entwerfen musste.

  • Fakt 2: Seinen ausgefallenen Look hat Macklemore nach seinem Umzug nach New York entwickelt und nennt ihn "Thrift Shop Luxury".

  • Fakt 3: Macklemore hatte krasse Drogenprobleme, worunter seine Musik litt. Nachdem er Ryan Lewis getroffen hatte, änderte er sein Leben komplett.

  • Fakt 4: Macklemore arbeitete nach seinem Studium in einem Jugendgefängnis. Während eines HipHop-Workshops mit den Kids entschloss er sich, Karriere als Rapper zu machen.

  • Fakt 5: Macklemore & Ryan Lewis verzichten auf ein großes Majorlabel und bringen auch ihre Fanartikel selbst unter die Leute.

  • Fakt 6: Macklemores liebstes Hobby ist - na klar - Second Hand Shopping. Er macht aber auch gern Sport oder guckt einen Film.

  • Fakt 7: Macklemore nutzte Crowdfunding-Seiten, um seine frühen Musikvideos zu finanzieren.

  • Fakt 8: Macklemore setzt sich für die Rechte von Schwulen und Lesben ein. Sein Song "Same Love" handelt davon.

  • Fakt 9: Der Song "Can't Hold Us Down" wurde als Hintergrundmusik für Bierwerbung in UK und Irland benutzt.

  • Fakt 10: Macklemore nutzt das "Lächeln" beim Rappen als Stilmittel.

  • Die beliebtesten Musikvideos auf VIVA

    In ihrer kanadischen Heimat sprangen die musikalischen Zwillinge zu dem Rapper auf die Bühne. Die Menge rastete komplett aus!

    Macklemore & Ryan Lewis haben beim Osheaga Music Festival im kanadischen Montreal am Wochenende für eine Überraschung gesorgt. Für ihren Song Same Love holten sie Tegan and Sara auf die Bühne. >>> Style-Check mit Macklemore: Modebewusster Retro-Pimp

    Das passte in vielerlei Hinsicht wunderbar zusammen. Zum einen klang der Gesangspart als Interpretation der Zwilllinge supercool, außerdem sind Tegan and Sara Kanadierinnen und damit natürlich so etwas wie Nationalheldinnen in ihrem Land. In Same Love geht es außerdem um die Toleranz gegenüber Homosexuellen. In dem Song erzählt Macklemore die Geschichte, wie er als kleiner Junge dachte, dass er schwul sei. Auch wenn er es nicht ist, appelliert er daran, jede Art von Liebe zu akzeptieren. Cooler Typ. Tegan and Sara sind beide offen lesbisch, damit sind sie als Unterstützung für diesen Song natürlich perfekt.

    >>> Hier könnt Ihr Euch die gemeinsame Performance ansehen

    Coole Sache, super Team. Eigentlich könnten Macklemore & Ryan Lewis doch Tegan and Sara ganz offiziell mal für eine Kollabo einladen.

    Montag, 05. August 2013