VIVA Austria Week: Die besten österreichischen Wörter!

Damit wir uns auch weiterhin so gut verstehen wie bisher, hier eine kleine Nachhilfestunde in Sachen Sprache.

Der österreichische Schriftsteller Karl Kraus sagte einmal: “Nichts trennt Österreicher und Deutsche mehr als die gemeinsame Sprache”. Österreicher benutzen dann doch viele Wörter, die den Deutschen so nicht geläufig sind. Oder andersrum, Deutsche nutzen Wörter, die dem Österreicher fremd sind.

>>> VIVA Austria Week: Top 10: Die erfolgreichsten Österreicher!

Um diesen Mißverständnissen entegegen zu wirken, haben wir die wichtigsten Wörter zusammengetragen, die Ihr zum Überleben braucht!

ausrasten = sich ausruhen
abschmutzen = anbetteln
ausschnapsen = abmachen
auszucken = abgehen
Baba = Tschüss
beflegeln = anmachen
böhmisch einkaufen = klauen
Fadian = Griesgram
feigeln = ärgern
fesch = attraktiv
Fotze = Backpfeife
Fotzenhobel = Mundharmonika
Fut = Vagina
geigeln = torkeln
granteln = rummeckern
Gspusi = Affäre
Hawara = Partner
Lenkberechtigung = Führerschein
Lulu = Schwächling
Mistkübel = Mülleimer
Peitscherlbua = Puffmutter
raunzen = heulen
Russenluster = Glühbirne mit Fassung und ohne Lampenschirm
schasblass = blass, sehr blass
schiach = zornig
schulstagln = schulschwänzen
Servus = Hallo, Tschüss
Speibsackerl = Kotztüte
Todel = Armleuchter
versandeln = herunterkommen
Vollkoffer = Vollpfosten
zutzeln = auslutschen
Zuzlfleck = Knutschfleck ·

Ihr sucht noch andere Wörter? *>>> Hier geht es zum Translator! *

Dienstag, 13. August 2013