Rihanna hat noch eine Rechnung offen - beim Bestatter

... oder geht ihr die etwa am A**** vorbei? Hier die ganze Story!

Während Rihanna sich derzeit auf Barbados erholt und uns via Instagram am sexy Beachalltag teilhaben lässt, erreichen uns krude Nachrichten. Wie promiflash berichtet, hat Riri wohl noch eine Rechnung mit einem Bestattungsunternehmen offen.

>>> Rihanna: Hilfe vom Hellseher

Dieses hatte eine Rechnung über 150.000 Dollar gestellt, nachdem die Firma im letzten Jahr die Beerdigung von Rihannas Oma Dolly ausgerichtet hatte. Laut promiflash hatte die Sängerin im Vorfeld viele Extrawünsche gehabt, um die Bestattung besonders opulent zu gestalten. Dadurch seien die Kosten in die Höhe geschossen.

Riri weigert sich, diese hohe Summe zu zahlen und hat die Sache ihren Anwälten übergeben. Und paniert ihren Popo weiter im Sand von Barbados…

Freitag, 09. August 2013