Beyoncé gönnt sich Hähnchen für 1690 Euro!

  • © Ellen Von Unwerth

  • © Getty Images

  • © Ellen Von Unwerth

  • © Greg Gex

  • © Tony Duran

  • © Greg Gex

  • © Ellen Von Unwerth

  • © Ellen Von Unwerth

  • © Ellen Von Unwerth

  • © Ellen Von Unwerth

  • © Ellen Von Unwerth

  • © Ellen Von Unwerth

  • © Ellen Von Unwerth

  • © Ellen Von Unwerth

  • © Tony Duran

  • © Ellen Von Unwerth

  • © Ellen Von Unwerth

  • © Ellen Von Unwerth

  • © Greg Gex

  • © Greg Gex

  • © Tony Duran

  • © Tony Duran

  • © Tony Duran

  • © Peter Lindbergh

  • © Peter Lindbergh

  • © Getty Images

  • © Getty Images

  • Beyoncé

  • Beyoncé

  • Beyoncé

  • Beyoncé

  • Beyoncé Cover "I Am..." Deluxe

  • Beyoncé Cover "I Am..."

  • Beyoncé

  • Beyoncé

  • Beyoncé bei der Fotosession zu ihrem Clip "Déjà Vu" (2006)

  • Beyonce

  • Beyonce

  • Beyonce

  • Beyonce

  • 2003

  • on stage

  • mit Sean Combs

  • Destiny's Child

  • mit Freund Jay Z.

  • toller Beschützer: Big Daddy

  • mit Michelle Williams auf dem Weg zu einem traditionellen Restaurant in Tokyo

  • Beyoncé in "Der rosarote Panther"

  • Beyoncé in "Der rosarote Panther"

  • Beyoncé in "Der rosarote Panther"

  • Beyoncé in "Der rosarote Panther"

  • Beyoncé in "Der rosarote Panther"

  • Diese Insel hat Rapper Jay-Z seiner Frau Beyoncé zum 29. Geburtstag geschenkt! | api.ning.com

  • Die beliebtesten Musikvideos auf VIVA

    Hunger? Queen-Bey hat sicher noch ein bisschen was für Dich übrig...

    Aktuell macht eine etwas andere Luxus-Rechnung den Umlauf bei Twitter: Der Hühnchen Hammer. Die Rechnung besagt, dass die Chicken-Queen Beyoncé mal eben eine kleine Bestellung bei dem Restaurant “Nando’s” gemacht hat…im Wert von umgerechnet 1690 Euro!

    >>> Das erste Foto von North West ist da!

    Wie viel Hähnchen kann man denn bitte für so viel Geld bestellen? Also abgesehen von vielen anderen Dingen, zum Beispiel 48 ganze Hähnchen! Und das in wahrscheinlich allen Farben und Formen, dazu noch etwas Zitrone, Gewürze, scharfe Soße und 24 Portionen Krautsalat. Nicht zu wenig! Klar, wir denken nicht, dass die Sängerin das große Fressen überkam und sie Tonnen von gegrilltem Hühnerfleisch verschlungen hat. Es scheint eher, als hatte die Gute eine Runde Dinner für die komplette Crew ausgegeben oder vielleicht eine Wette mit einem ihrer Angestellten verloren. Dennoch, bei Twitter überschlagen sich momentan die Reaktionen: “Stellt euch mal vor Beyoncé zu sein, 1.690 Euro für Hähnchen ausgeben – und das in bar!” oder “Da hatte mal jemand richtig Bock auf Hähnchen!”

    >>> Wentworth Miller bekommt Props für sein Coming-Out

    Ganz gute Werbung für das Restaurant, oder? Denn wer soviel bestellt, hat offensichtlich großes Vertrauen in das Geflügel von Nando’s!

    Samstag, 24. August 2013