Was halten eigentlich Miley Cyrus' Männer von ihrem VMA Auftritt?

Hat Miley Cyrus' Performance die schon gespannte Beziehung von Liam und Miley endgültig zerstört? Und was hält eigentlich Papa Cyrus von der ganzen Geschichte? Jetzt äußern sich die Beiden und wir haben alle Infos...

Wir haben die ganze Zeit auf ein offizielles Statement gewartet. Denn um ehrlich zu sein, hat uns der Gedanke, dass Liam Hemsworth seiner Verlobten auf Grund ihrer skandalösen VMA-Performance den Rücken zudreht, ein wenig das Herz gebrochen. Doch jetzt sprechen Liam und Papa Billy Ray Cyrus erstmals über Mileys Auftritt.

>>> Miley Cyrus: Ihre Zunge spaltet Hollywood

Liam widerlegt die bösen Gerüchte via Instagram und nimmt seine schützende Position als Verlobter neben Miley ein. Er schreibt: „Glaubt ihr wirklich, Miley interessiert sich dafür, was ihr über sie sagt? All die bösartigen, hasserfüllten Kommentare, die ihr über sie verbreitet und all die Kommentare, die ich bekomme, sind nicht notwendig.“ Klares Statement also: Liam Hemsworth hat nicht vor, seine Liebste wegen eines peinlichen Bühnenauftritts zu verlassen…

>>> Miley Cyrus: Die wahren Gefühle hinter dem Skandal-Auftritt

Ganz im Gegenteil, denn die Hochzeitsvorbereitungen sollen wieder laufen und ein Insider sah Miley jetzt sogar durch Hochzeits-Magazine blättern. Auch Billy Ray Cyrus, der Mileys Karriere von Anfang an stark förderte, sagte jetzt gegenüber der Entertainment Tonight: “Sie ist immer noch mein kleines Mädchen und ich bin immer noch ihr Vater, egal wie dieser Zirkus – den wir Showbusiness nennen – sich entwickelt. Ich liebe sie bedingungslos und das wird sich nie ändern.” Also eins ist sicher: Miley kann sich glücklich darüber schätzen, zwei so treue und tolle Männer in ihrem Leben zu haben!

Samstag, 31. August 2013