Rihanna & Chris Brown: Die ganze Wahrheit hinter der Trennung!

Die Prügelattacke, Ex-Freundin Karrueche oder doch was ganz anderes? Den wahren Grund für die Trennung erfahrt Ihr hier!

Schon vor einiger Zeit brach ja bekannterweise die turbulente On-Off-Beziehung von Chris Brown und Rihanna endgültig auseinander. Nach dem vielen Hin und Her war sich am Ende keiner mehr genau sicher, ob die Vergangenheit die Beiden eingeholt hatte oder was denn nun genau zu ihrer erneuten Trennung führte.

>>> Rihanna bezahlt UFO-Experten

Doch jetzt rückt, laut Perez Hilton, ein Insider mit der kompletten Wahrheit raus! Denn weder die damalige Prügelattacke, noch Chris’ nervige Ex oder Jetzt-Wieder-Freundin Karrueche waren der eigentliche Grund für die schmerzhafte Trennung. Nein, denn RiRi war ganz einfach bereit mit Chris eine Familie zu gründen und hat ihm das auch ganz offen mitgeteilt. Der Insider verriet: “Sie sagte ihm, dass sie ihn liebt und sich eine gemeinsame Familie mit ihm vorstellen kann.”

>>> Babyalarm bei Rihanna?

Doch die Baby-Wünsche der Barbados-Schönheit waren für Chris, der sich mit seinen 24 Jahren alles andere als bereit für ein Kind fühlt, einfach zu viel. Zwar hatte RiRi sich in Interviews bereits über ihren Wunsch, irgendwann Mutter zu werden geäußert, doch dass sie diesen Wunsch mit Chris in die Realität umsetzen wollte, hätten viele wohl nicht gedacht. Naja, wir sind uns jedenfalls sicher, dass Rihanna früher oder später über Chris’ Entscheidung dankbar sein wird. Denn wenn wir ganz ehrlich sind, findet so eine Wahnsinnsfrau wie Rihanna doch garantiert noch einen viel besseren Vater für ihr Kind.

Donnerstag, 05. September 2013