Geleaked: Britney Spears zeigt "Work Bitch" schon jetzt

    Jetzt ist es auch der Princess of Pop passiert: Britney Spears' neue Single "Work Bitch" tauchte vorzeitig im Netz auf. Brit reagierte prompt.

    Lana Del Rey ist es schon passiert, Jessie J erst kürzlich, und nun hat es auch Britney Spears getroffen: Die neue Single Work Bitch ist vor der offiziellen Veröffentlichung ins Netz gesickert. Natürlich in einer eher mäßigen Qualität, was Brit doppelt ärgerte. Auf Facebook schrieb die Princess of Pop:

    ‘Ich bin heute morgen aufgewacht und habe eine Version von ’Work Bitch’ in niedriger Qualität online gesehen. Die Radiopremiere findet deshalb heute Nachmittag statt. Schaltet ein, um das ECHTE Ding zu hören! will.i.am, Otto Knows und ich haben soooo hart an diesem Song gearbeitet! Ich kann’s kaum erwarten, dass Ihr das hört, was ihr eigentlich hättet hören sollen…’

    >>> Work Bitch: Sexy Fotos vom Videodreh

    Etwas später linkte Britney Spears auf ein Video, auf dem die Audio-Version des Songs in hoher Qualität zu hören ist. Außerdem gab es die Ankündigung, dass der Song noch am selben Tag bei iTunes erscheinen sollte.

    >>> Hier könnt Ihr Euch 'Work Bitch' anhören

    Zusammen mit dem oberheißen Cover ist der bouncy Discobeat doch ziemlich gelungen, oder was sagt Ihr? It’s Britney, B**ch!

    Montag, 16. September 2013