DSDS: Mieze und Kay One in der Jury

    Der Personalkarussell dreht sich: Tokio Hotel sind raus, stattdessen sollen andere Herrschaften neben Dieter Bohlen Platz nehmen.

    RTLs Deutschland sucht den Superstar, einst Vorzeige-Show in Sachen Casting, hat ein Problem. Ein Quotenproblem. Es gibt immer weniger Menschen, die sich ansehen wollen, wie Kandidaten von Dieter Bohlen verbal in den Boden gestampft werden. Auch die Jungs von Tokio Hotel brachten in der letzten Staffel als Jurymitglieder nicht den gewünschten Quotenboom.

    Die Karten werden neu gemischt, angeblich steht steht schon fast fest, wer neben dem Chef-Juror hinter dem Tisch der knallharten Entscheidungen Platz nehmen soll. Laut Bild-Bericht haben Mieze von Mia. und Rapper Kay One schon fest zugesagt. Zwar wurden noch keine Verträge unterschrieben, das Blatt will aber erfahren haben, dass eigentlich alles so gut wie in trockenen Tüchern ist.

    >>> Durch die Jahre mit: Tokio Hotel

    Heiße Kandidaten für den Juryposten sollen auch DJ Antoine und Mandy Capristo sein, die ja selbst einstige Castingshow-Gewinnerin ist. Tom und Bill Kaulitz von Tokio Hotel sowie Mateo von Culcha Candela sind demnach definitiv raus.

    Die neue Staffel DSDS startet im Oktober in den öffentlichen Castings. Nach Casting und Recall soll es für die Finalisten in die kubanische Hauptstadt Havanna gehen. Neu soll auch sein, dass die Juroren Kandidaten in ihr Team locken und separat coachen sollen. Ein Prinzip, das bei The Voice of Germany und X-Factor gut funktioniert und nun auch DSDS spannender machen soll.

    Freitag, 20. September 2013