Alben der Woche: KW 41

  • Dank Arschwackel-Gate bei den VMA und dem Nackedei-Video zu "Wreckingball" ist Miley Cyrus in aller Munde. Beste Voraussetzungen, um mit dem neuen Longplayer "Bangerz" die Charts zu stürmen.

  • Zwei Jahre nach dem letzten Studioalbum melden sich Panic! At The Disco mit "Too Weird To Live, Too Rare To Die!"" zurück. Endlich, wir können nämlich nicht genug von sexy Brandon Urie und seinen Mannen bekommen.

  • Die Frau, der nachgesagt wird, wie Jimi Hendrix Gitarre zu spielen, liefert mit "One Breath" wieder ein ganz besonderes Album. Checkt mal Anna Calvi aus.

  • Bei dem CD-Cover haben Schönheitschirurgen und Photoshopper eine gemeinschaftliche Meisterleistung abgeliefert. 67 ist Cher mittlerweile, hat aber immer noch Bock auf Bühne. Ihr neues Album heißt "Closer to the Truth".

  • Straighter Nu Metal gefällig? Dann kauft Euch die neue Scheibe von Korn: "The Paradigm Shift" lässt kaum Wünsche offen.

  • Das verflixte siebte Studioalbum wird für Nelly sicher zur Glücksscheibe. "M.O." wurde nämlich von Pharrell Williams produziert, und was der anfasst, wird im Moment ja zu Gold.

  • Capo, der kleine Bruder von Haftbefehl, veröffentlicht mit "Hallo Monaco" sein Debütalbum. Knallharter Straßenrap? Nee. Mit Kumpel Cro hat er unter anderem den Track "Rohdiamant" aufgenommen.

  • Prefab Sprout haben einen ziemlich seltsamen Namen. Das hinderte sie aber nicht daran, die beliebteste UK-Popband in den 80ern zu sein. Die etwas in die Jahre gekommenen Herren wollen's nochmal wissen und veröffentlichen "Crimson/ Red".

  • Soulfly ballern uns auf "Savages" mit bretthartem Death und Thrash Metal alles weg. Nur für echte Metal-Fans, dann aber mit großem Vergnügen.

  • Die beliebtesten Musikvideos auf VIVA

    Neues von Miley Cyrus, Korn, Panic! At The Disco und anderen.

    Über kaum eine Musikerin wurde in den letzten Wochen so hergezogen wie über Miley Cyrus. Da wurde über flachärschiges Twerking gemotzt, in Wrecking Ball war sie vielen zu nackig und die Sache mit ihrer Zunge aka The Megalappen gefiel auch nicht jedem. Fakt ist: Die Dame hat Schlagzeilen gemacht ohne Ende, Twitter explodierte förmlich nach ihrem Auftritt bei den 2013 MTV VMA und überhaupt kam man an Miley nicht mehr vorbei. Schöner Nebeneffekt: Jetzt wissen auch wirklich alle, dass Miley Cyrus ein neues Album draußen hat, und zwar seit heute. Bangerz wird sich vermutlich extrem gut verkaufen. Gut gemacht, Miley.

    >>> GIF It To Me: Miley Cyrus bei den 2013 MTV VMA

    Der kleine Bruder von Haftbefehl zu sein, ist sicher nicht immer einfach. Gut ist aber, dass der Schritt ins Musikbiz recht easypeasy ist, der große Bruder hat ja beste Kontakte und ein eigenes Label. Auch wenn Capo das dankend annimmt, will er trotzdem sein eigenes Ding machen und scheut auch nicht davor zurück, Kumpel Cro für ein Feature einzuladen. Das Album heißt Hallo Monaco.

    Panic! At The Disco haben nach mehr als zwei Jahren eine neue Platte draußen. Mit Too Weird To Live, Too Rare To Die! bleiben sich die zuckersüßen Amis in der alten Tradition treu, möglichst verwirrend lange Titel für Alben und Songs zu erfinden.

    Weitere brandneue Scheiben gibt’s von Korn, Cher, Nelly und anderen. Klickt Euch durch die Galerie und erfahrt mehr.

    Freitag, 04. Oktober 2013