Phubbing: Wenn das Handy die Freunde ersetzt

Wir erklären Euch das neue Trendwort. Erfahrt hier, ob Ihr auch ein Phubber seid!

Das kennen wir alle: Egal, ob in der Schulpause, nachmittags beim gemeinsamen Abhängen oder abends im Club. Während sich alle angeregt unterhalten, hängt garantiert einer Eurer Freunde sicher immer am Handy, oder? Die Unart, in Gesellschaft immer auf den kleinen Bildschirm zu glotzen, sich nicht an echten Gesprächen am Tisch, sondern nur über whatsapp zu unterhalten, erobert immer mehr unseren Alltag.

>>> Justin Bieber: Kiffabend mit Ariana Grande?

Jetzt hat diese anti-kommunikative Haltung endlich einen Namen: Phubbing ist das neue Trendwort! Zusammengesetzt aus “phone” und “snubbing”, ergibt sich die passende Beschreibung für dauerhafte Handynutzer, die ihre echte Gesellschaft vernachlässigen.

Mittlerweile haben Gegner des Phubbings schon eine eigene Seite im Netz eingerichtet: http://stopphubbing.com. Kann man gleich mal weiter twittern, oder?

Dienstag, 08. Oktober 2013