Jonas Brothers: Tour-Absage könnte sie Millionen kosten

Diese Woche schockte die Band ihre Fans mit der Absage ihrer Tour - Die Summe, die dafür fällig wird, könnte die Brüder nun in einen Schock versetzen.

Es war keine gute Woche für die Jonas Brothers" und ihre Fans: Zwei Tage vor dem geplanten Tourauftakt sagten die Jungs alle Konzerte ab, mit der Begründung, dass sich die Band total zerstritten hat. Nun sieht es so aus, als hätten die schlechten Nachrichten noch immer kein Ende für die drei Brüder: Weil der Grund für den Abbruch der Tour nicht durch ihre Versicherung abgedeckt ist, könnten auf die Drei jetzt Schadensersatzforderungen in Millionenhöhe zukommen.

>>> Jonas Brothers: Eigene TV-Show

Es kommt nun darauf an, welche Versicherung sie genau abgeschlossen haben.”, sagte die Versicherungsexpertin von “Robertson Taylor”, Carol Thornhill, gegenüber “MTV News”. “Eigentlich decken Versicherungen nur Ereignisse ab, die außerhalb der Kontrolle des Künstlers liegen. Wenn sie die Tour abgesagt haben, weil es ein Zerwürfnis innerhalb der Band gibt, dann kann man das eigentlich nicht versichern, weil es eine Ursache ist, die in ihrer Macht liegt.

>>> One Direction vs. The Wanted: Beef wegen eines Mädchens?

“Robertson Taylor” sind Pioniere in Sachen Versicherungen im Showbiz. Sie haben bereits Weltstars, wie Paul McCartney und Elton John für ihre Tourneen versichert. Weder die Bandmitglieder selbst, noch der offizielle Tour-Promoter, Live Nation, haben sich bisher zu den Spekulationen geäußert. Es sieht sehr danach aus, als müsste hinter den Kulissen erst mal eine Menge in Ordnung gebracht werden.

Ist das, dass Ende der Jonas Brothers? Was meint Ihr?

Sonntag, 13. Oktober 2013